WArum bin ich ausgerechnet hier und jetzt geboren?

Support

Liebe/r AlienSquadron,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Und herzliche Grüße

Finn vom gutefrage.net-Support

10 Antworten

Bei jeder Zeugung hat jede Samenzelle eine sehr geringe Erfolgswahrscheinlichkeit, aber die Erfolgswahrscheinlichkeit, dass es eine Zeugung gibt, ist 1. Das ist genauso, wie wenn du ein Scheunentor mit lauter 1 qcm großen Quadraten bemalst und dann mit einem Pfeil darauf schießt. Augrund der allgemeinen Trefferwahrscheinlichkeit von nahezu 1 muss so gut wie sicher irgendeines der winzigen Quadrate getroffen werden, auch wenn für jedes einzelne praktisch ausgeschlossen werden kann, dass ausgerechnet es getroffen wird. Genauso beim Lotto: Die Wahrscheinlichkeit für eine individuelle Zahlenfolge ist winzig, die, dass irgendeine Zahlenfolge gezogen wird, hingegen 1 bzw. 100%.

du hast es verdient.es gibt keinen zufall ZUR WEITERGEHENDEN ERKLÄRUNG:man braucht viele leben,in die man geht mit einem lebensplan,der das enthält,was man meint,das es einen glücklich macht.

woher willst du wissen das du diese zeit nicht mitgemacht hast, in der zeit und elend geherrscht haben, vielleicht hast du sie ja mitgemacht und wurdest dann im hier und jetzt wiedergeboren? wer kann das schon sagen wieso er oder sie unbedingt im hier und jetzt lebt? ist das ganze leben nicht nur eine anhäufung von zufällen??

Vielleicht ja auch auf einer völlig anderen Welt in einer anderen Zeit :)

0

Wie lebt es sich als Atheist?

Also ich muss ersteinmal klarstellen, dass ich eure Lebensweise aufs ganze toleriere und akzeptiere, doch ich will einfach wissen wie ihr denkt und wie ihr funktioniert. Wie gesagt vollsten Respekt nimmt es mir nicht übel, aber folgendes muss einfach gesagt werden. Ich bin der Ansicht, dass diese Welt ohne ein Jenseits überhaupt keinen Sinn machen würde. Ich meine man hat Moralvorstellungen man lebt sein Leben und es endet irgendwann einfach. Und danach garnichts mehr? Mir ist es nicht schlüssig wie ein Gutmensch und ein Massenmörder diese Welt verlassen können ohne dafür in Rechenschaft gezogen zu werden. Ich meine nichts würde doch dann Sinn machen oder? Der Massenmörder lebt sein leben mordet rum wie sontwas, er ist gut niemand erwischt ihn und er stirbt irgendwann einfach weg. Hingegen nehmen wir den Gutmenschen. Er spendet, er kümmert sich um andere, war stehts bemüht der Menschheit zu helfen, doch dieser stirbt genauso weg. Nehmen wir an niemand hat es mitbekommen was er gemacht hat, seine Arbeit wurde nie gewürdigt. Soll das jetzt gerecht sein? Ich meine in einer Welt, inder der Mörder nie bestraft wird und in der der Gutmensch nie belohnt wird leben wir tatsächtlich? Und Argumentationen wie: ja viele kommen doch in den Knast werden bestraft etc bringen doch nichts. Solange auch nur ein Mörder strafenfrei davonkommt, so ist es doch schon ungerecht, auch wenn all die anderen in den Knast kommen. Ich bin zum Schluss gekommen dass diese Welt ungerecht ist. Wenn es danach tatsächtlich nichts gibt, dann wozu die ganzen Qualen? Unschuldige Babys werden verbrannt, unschuldige Kinder verhungern, unschuldige Menschen müssen soviel Leid ertragen. Die Welt geht irgendwann unter und geht somit unter voller Ungerechtigkeiten, die nie beglichen wurden. Es muss doch irgendetwas geben,dass für die Absolute Gerechtigkeit sorgt. Ich meine irgendwas muss doch dafür sorgen, dass der Mörder bestraft und der Gutmensch belohnt wird. Ansonsten würde dieses Leben hier keinen Sinn machen für mich. Warum sich den Arsch aufreißen und gut sein, wenn man ebenso ein Drogenbaron werden kann und sein Leben in den VIllen genießen kann. Niemand zieht mich ja zur Rechenschaft, wenn ich nicht erwischt werde und ja es sind Menschen davongekommen. Ein weiteres Argument könnte ja die Moral sein. Der Gutmensch fühlt sich gut in dem was er macht und der Mörder schlecht. Der Mörder leidet unter seinen Taten und hat Gewissensbisse etc. Aber ist das wirklich gerecht? Reicht sein innerer Schmerz um es wieder gerecht zu machen, gleicht das all die Morde aus? Ich denke nicht. Ich komme zu dem Schluss, dass diese Welt ungerecht ist, doch so kann es ja nicht enden ich glaube an die absolute Gerechtigkeit am Ende, denn ich glaube auch an das gute und so eine Welt ist einfach nicht gut Also ich bin gespannt auf eure Antworten ich möchte die Denkweise eines Atheisten verstehen, ich möchte wissen was ihr zu meinen Punkten sagen werdet. Ich habe vollsten Respekt vor euch, also ihr bitte auch

...zur Frage

Haben Aliens uns Menschen auf die Erde gebracht (Umfrage)?

  • Wurden ganz früher Aliens für Götter gehalten?
  • Haben Aliens unsere Erde mit Menschen bestückt?
  • Sind alle Menschen bei dem Aliens mit einer Art ID (Identifikationsnummer) in einer riesigen Datenbank registriert?
  • Zeigen Aliens während der UFO Entführung auch Bilder aus dem Unterbewusstsein, was in einem früheren Leben geschehen ist z.B. Auslöschung durch Atomkrieg, da die betroffenen dieselbe Variante des Lebens nochmal durchleben sollen?
  • Kann es möglich sein das wir viele Varianten unseres Lebens durchleben sollen und wenn eine nicht klappt z.B. Auslöschung durch Atomkrieg, das die betreffende Variante wiederholt werden muss?

Beispiel:

  • In Paralleluniversum A durchleben wir Variante A
  • Irgendwann beginnt ein Atomkrieg, das die gesamte Menschheit auslöscht oder das überlebende übrig bleiben.
  • Wenn überlebende übrig bleiben, das sie mit UFOs auf eine alternative Erde in Paralleluniversum B hinüber gerettet werden.
  • Alle Menschen, die jemals in Paralleluniversum A gelebt haben, werden nun für Paralleluniversum B vorgemerkt, das sie dort geboren werden sollen.
  • Bis dahin sollen alle Menschen noch andere Varianten des Lebens durchleben.
  • Irgendwann ist die Welt genauso weit wie in Paralleluniversum A, Aliens helfen dabei das kein Atomkrieg ausbricht
  • Atomkrieg bleibt aus, die Menschheit entwickelt sich noch weiter als vorher
  • Die alternative Erde (Paralleluniversum B) erreicht irgendwann das UFO Zeitalter
  • Die durchlebte Variante in Paralleluniversum B ist nun geschafft und muss nicht mehr durchlebt werden.

Wenn z.B. ich in meinen vorigen Leben ebenfalls mit identischen Namen und Geburtsdatum gelebt habe, also auf einer alternativen Erde und auf unserer Erde irgendwann der 3. Juni 1981 gekommen ist, das ich z.B. unerwartet gestorben bin, da ich hier am 3. Juni 1981 geboren werden sollte, auch wenn ich in dem betreffenden Leben vorher noch so viel vor hatte, gerade in der Ausbildung war, ich noch ein Kind war usw., also wäre man für genau dieses Universum vorgemerkt worden.

...zur Frage

Von was leben, wenn man durch elterliche Misshandlung erwerbsunfähig gemacht wurde?

Ein Freund erzählte mir, dass er in seiner Kindheit so schwer misshandelt wurde, dass er schwere Hirnverletzungen davongetragen hat. Er erzählte es damals auch mehreren Personen, aber ihn hat keiner geglaubt. Die Eltern haben es so lang es geht versucht zu vertuschen. Nun ist mein Freund 23 und allmählich fällt auf, wie schwer beeinträchtig er ist.

Er war schon bei mehreren Ärzten und es gab schwere Abweichungen in EEG. Er wurde gesund geboren, und hinterher von den Eltern so schwer geschädigt, dass er wohl nie selbst für seinen Lebensunterhalt aufkommen können wird. Seine Eltern haben sich dann wegen häuslicher Gewalt scheiden lassen und er lebt noch immer im mütterlichen Haushalt. Anspruch auf ALG hat er nicht, sämtliche Anträge wurden abgelehnt. Er wurde schon zu einer WfbM verwiesen, wird dort aber nicht genommen und er wäre auch nicht in der LAge vollzeit zu arbeiten (egal ob Werkstatt für Behinderte oder erster arbeitsmarkt).

Zumindest wenn man den Lebenslauf von ihm ansieht kann man sehen wie schwer er beeinträchtigt ist. Er ist vor mehreren Jahren ohne richtigen Abschluss von der Schule abgegangen und er ist seitdem arbeitslos. Ihm droht wohl die Obdachlosigkeit.

Die Misshandlungen sind schon länger her. Die Misshandlungen von denen er Hirnverletzungen bekommen hat, passierten als er noch nicht einmal 1 JAhr alt war. Es ist also verjährt und die Eltern kommen ungestraft davon.

Die Frage ist es nun wie es weitergehen soll und von was er zukünftig leben soll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?