Warum bin ich auf einmal bei der AOK privatversichert?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, sayiedghadeer,

du hast zu deiner Frage ja schon einige Antworten erhalten :)

In der Tat kannst du bei der AOK als gesetzliche Krankenkasse nicht "privat" versichert sein. Du sagst, du hast schon Unterlagen erhalten. Da steht bestimmt auch drin, ob du nun pflichtversichertes Mitglied bist, oder immer noch familienversichert.  

Es kann dort jedenfalls nicht stehen, du bist "privat versichert".  

Hattest du einen Mini-Job und hast dabei über 450,00 EUR verdient, ist keine Familienversicherung mehr möglich. Das Gleiche gilt, wenn du als Familienmitglied ggf. ein regelmäßiges Einkommen von mehr als 415,00 EUR erzielt hast.  

Oder bist du nun in einem Angestelltenverhältnis tätig? Auch dann bist du pflichtversichert, wenn du mehr als 450,00 EUR verdienst.  

In der Familienversicherung kannst du bis zu deinem 23. Geburtstag bleiben, wenn du nicht berufstätig bist. Studierst du noch, dann sogar in der Regel bis zum 25. Geburtstag. 

Leider fehlen in der Tat in deiner Frage einige wichtige Angaben, um dir eine ganz konkrete Antwort zu geben. 

Guck am Besten auf deine aktuelle Mitgliedsbescheinigung, da steht drauf, welchen Status du bei deiner Krankenkasse hast. Es geht nur familienversichert, pflichtversichert oder freiwillig versichert.

Ansonsten ruf bei der AOK an und lass dich dazu beraten, wenn du die Angaben nicht findest. 

Alles Gute für dich! 

Viele Grüße Daniela vom Barmenia-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die AOK eine gesetzliche Krankenversicherung ist, kannst du dort nicht privatversichert sein. Deine Überschrift ist also schonmal nicht zutreffend.

Es kann sein, dass du nun freiwillig versichert bist, da du zu alt für die Familienversicherung bist, bzw. du mehr als 415,- € Einkommen im Monat hast, ohne versicherungspflichtig angestellt zu sein.

Wie alt bist du denn? Was steht im Beitragsbescheid? Ist es ein Bescheid?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sayiedghadeer
06.08.2016, 14:39

Dass die  AOK keine privatversicherung ist hab ich jetzt gelernt. Ich bin 18 jahre alt ( seit märz) und habe ein 5 wöchiges Praktikum gemacht. JA habe sollte auch geld bekommen, aber bis jetzt ist noch nichts angekommen. Hat es was damit zu tun dass der betag über 415 euro liegt? 

0

Die AOK ist eine gesetzliche KK, daher kannst Du wenn die Voraussetzungen erfüllt sind dort freiwillig gesetzlich versichert sein aber nicht privat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sayiedghadeer
06.08.2016, 11:53

ALso nur weil da Privatkundenservice draufsteht, heisst das nicht dass ich privatversichert bin?

0

Also zunächst einmal kannst du nicht privatversichert sein da du in einer gesetzlichen Krankenkasse bist. Dass du so „plötzlich“ in deinem Versicherungsschutz umgestellt wirst kann eigentlich nur sehr wenige Gründe haben allerdings gibst Du uns zu wenig Infos um das zu beurteilen. Und- Du als gebildeter Mensch - könntest doch einfach bei der Kasse anrufen und fragen, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sayiedghadeer
06.08.2016, 13:08

OKay das ich nicht privatverischert bin hab ich jetzt verstanden, hat mich nur verwirrt weil auf dem zettel Privatkundenservice steht, bin ich jetzt also gesetzlich versichert? hab leider nicht mehr infos, was möchten sie den gerne wissen? ja hab ich schon aber bin so ungedudig dass ich es jetzt gerne wissen wollte :D

0

Was möchtest Du wissen?