Warum bildet man sich im dunkeln komische Sachen ein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das liegt daran, dass unser Auge nicht klar sehen kann im Dunkel. Und unser Instinkt sagt uns deshalb, dass wir vorsichtig sein müssen, weil Gefahr schwerer zu erkennen ist. Außerdem geben uns die Medien immer wieder Bilder in den Kopf (Zombies, Geister etc.). Diese Bilder bringen wir dann mit umheimlich und Dunkelheit in Verbindung...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde mal sagen es liegt daran, dass wir im dunkeln nicht so gut sehen können und dadurch nicht mehr so sicher sind weshalb wir etwas vorsichtiger sind als sonst. es ist zum Beispiel bei kleinen Kindern ja so dass sie vor vielen Sachen angst haben, dass ist so was wie ein Schutz  mechanismus sie wissen das sie ungeschützt sind weil sie noch klein sind und nichts machen können falls sie angegriffen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist die Faszination zum mysteriösen dadurch verknüpft das gehirn einfache sachen mit nicht normalen Sachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil manche angst vor der dunkelheit haben und glauben das monster,geister,usw. auf sie zu kommen und dann automatisch eine Einbildung haben wie eine art Optische Täuschung . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da man nichts sieht und in dem Moment alles Mögliche was es gibt vor einem sein könnte, man es aber nicht sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?