Warum bildet der Stcikstoff im Stickstoffdioxid keine zwei doppelbindungen zum Sauerstoff?

2 Antworten

Stickstoff hat nun mal ein Elektron mehr als Kohlenstoff. Und auch wenn ein Molekülorbital zwei Elektronen enthalten kann, braucht es nicht wesentlich weniger Platz, wenn es nur einfach besetzt ist.

So gesehen kannst du die Bindungsverhältnisse im Stickstoffdioxid eher mit Ozon als mit Kohlendioxid vergleichen. Ozon ist gewinkelt, und hat je eine Eineinhalbfachbindung, und ein freies Elektronenpaar am mittleren O-Atom.

Es gibt übrigens das Kation NO₂⁺ - das ist in der Tat wie CO₂ aufgebaut, also gestreckt und mit 2 Doppelbindungen.

Stickstoff hat fünf Außenelektronen, kann also nur noch drei Bindungen eingehen, ohne, dass die Ladung verändert wird (was ja eigentlich vermieden werden soll, wenn es geht). Kohlenstoff hat aber nur vier Außenelektronen, also kann es zwei mal zwei Bindungen zu den beiden Sauerstoffatomen eingehen, und die Ladung bleibt neutral.

Was möchtest Du wissen?