Warum bietet Merkel 3 Milliarden Erdogan in der Türkei an,um die Flüchtlingskrise zu lösen, und löst sie nicht selber?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Um die Flüchtlingskrise wirklich zu lösen müsste Europa zusammen arbeiten.

Man müsste aufhören Waffen in Kriegsgebiete zu schicken und sich in Bürgerkriege einzumischen. Aber das würde bedeuten, dass man weniger Geld mit dem Leid anderer Menschen machen kann.

Dass soviele Flüchtlinge nach Europa kommen liegt daran, dass sie in ihren Heimatländern keine Zukunft mehr sehen. In den Nachbarländern von Syrien (Irak, Libanon etc.) leben bereits 4 Millionen Flüchtlinge.

Aus der Sicht von Deutschland macht es Sinn, dass sie die Türkei bestechen, dass sie die Flüchtlinge an der Weiterreise hindern. Leider bedeutet das im Falle von Erdogan, dass vermutlich viele Flüchtlinge den Tod finden werden. Er wird wohl kaum freundlich mit den Flüchtlingen umgehen. Das ist übrigens auch ein Grund, wieso die Flüchtlinge unbedingt nach Deutschland, Frankreich, England etc. wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um "wir schaffen das " Versprechen einzulösen, wird eben mit dem Scheckbuch gewedelt. Erdogan wird schon wissen, wie er diese Milliarden zu verbrauchen hat. Die Merkel hat sich in eine total verfahrene Situation begeben aus der sie nicht mehr herauskommt. Erdogan sitzt am längeren Hebel und hat die Merkel völlig in der Hand. Wenn Erdogan nach seinem Sieg jetzt die Flüchtlinge ziehen liesse, würden wir von einer neuen Flüchtlingswelle überschwemmt und das würde das AUS für die Merkel bei der nächsten Bundestagswahl bedeuten. Ein Land wie Deutschland kann nicht alle Probleme lösen, wenn es dabei nicht selber abtriften will. Auch die dadurch noch weiter steigenden finanziellen Lasten, werden wir Bürger durch Steuererhöhungen zu spüren bekommen. Evtl. wäre ein denkbarer Schritt die Einführung eines Flüchtlingsolis, wenn Schäubles Kassenstand anfängt zu schrumpfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja ihr Lösungsversuch. von deutschland aus kann man nicht wirklich viel machen. Die beste Lösung wäre natürlich die Ursache zu bekämpfen (IS und Assad), aber das ist immer einfacher gesagt, als getan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Felicitas7777
30.10.2015, 15:42

Wer kann denn alle Probleme von dem kleinen Deutschland aus lösen? Utopie?

0

Weil sie es hier nicht kann. Wenn Erdogan die Flüchtlinge gar nicht erst auf die Balkan-Route lässt, kommen hier weniger Flüchtlinge an. So zumindest das Kalkül. Ich fürchte nur, dass das keine Lösung ist, und dass die Flüchtlingsströme sich dann neue Wege suchen. Allerdings kann Erdogan dann mit den 3 Mrd. eine Rate für seinen Palast bezahlen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Felicitas7777
30.10.2015, 15:44

Vielleicht weiss die Kanzlerin einfach nicht mehr weiter, obwohl sie sich blockiert und hartnäckig gibt. wer gibt schon Schwächen zu?

0

Merkel kann hier sowieso nur verlieren, egal welche Entscheidung sie trifft.

Egal ob sie nun die Grenzen dicht machen würde, oder alle reinholen würde, eines der beiden Lager würde sie dafür extrem kritisieren.

"Merkel macht Grenzen dicht" - Flüchtlinge verhungern vor dem reichen Deutschland, Merkel eine Mörderin.

"Merkel läßt alle rein" - Deutschland kann die Flüchtlinge nicht mehr stemmen, die Wirtschaft kolabiert - Merkel zerstört Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Die Geister die ich rief, werde ich nun nicht mehr los" Soll heißen sie kann es nicht mehr alleine Lösen, kein anderes Land nimmt die Freiwillig auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?