Warum bevorzugen viele Vermieter Wochenendheimfahrer?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Vermieter ihre Ruhe haben wollen, dann kann es sich bei den angebotenen Wohnungen eigentlich nur um Einliegerwohnungen handeln oder um Wohnungen in Häusern, in denen der Vermieter selbst in einer anderen Wohnung wohnt. Ich persönlich finde das irgendwie merkwürdig, dass Wochenendheimfahrer bevorzugt gesucht werden. Wenn ich eine "Arbeits-Wohnung" hätte, würde ich mich vielleicht weniger um deren Pflege kümmern, als wenn ich meine Hauptfreizeit auch darin verbringen würde. Gut, das mag nicht für alle Menschen gelten, aber vielleicht haben die Vermieter einfach ihre Erfahrungen mit den Heimfahrern.

Der Grund ist ein ganz Anderer. Diese Wohnungen können nicht als Hauptwohnsitz angemeldet werden. Und da diese WEHF bereits ein Heim haben, wohin sie jedes Wochenende fahren, ist das auch nicht nötig. Und wenn sie keine Miete zahlen oder sich nicht an die Bedingungen vom Mietvertrag halten, kann man sie jederzeit an die frische Luft setzen. Ohne Räumungsklage u.s.w

Klar kann einem das egal sein, aber wenn jemand das Wochenende nicht dort verbringt, ist schon mal die Gefahr kleiner, dass dort am WE wilde Partys sind usw. Viele wollen es einfach lieber ruhig(er) haben.

Gild die Düsseldorfer Tabelle auch wenn man an seinem Wonort keine Miete Zahlt?

Fall:

Bei der Berechnung vom Unterhalt für Kind gelten ja die Selbstbehaltsregelungen laut Düsseldorfer Tabelle,, Mindestens 1080.- netto

Wenn man keine mite Zahlt, kann man dann niedriger eingestuft werden??

  1. Beispiel : Miete 450.- Warm, Eigenbedarf 1080.- netto

  2. Beispiel: Keine Mietzahlungen an den Vermieter, Eigenbedarf weniger als 1080.- netto???

Oder ist es Egal wie viel miete man Zahlt??

...zur Frage

Was passiert wenn man einen Monat keine Miete zahlt?

Ihr habt ja aus meiner letzten Frage schon lesen können, dass mein Freund seinen Mietvertrag kündigen/ rückgängig machen will. Angenommen das geht nicht und er muss noch die Miete für September zahlen obwohl er nie in der Wohnung wohnen wird, was passiert dann, wenn er die Miete nicht zahlt?

...zur Frage

Amt zahlt Miete bei Hartz4 direkt an Vermieter, muss man Mieterhöhung dem Amt mitteilen?

Oder erfahren die das selber vom Vermieter?

...zur Frage

Sollte man als Vermieter die neue 3 Jahre alte Küche übernehmen oder sich nicht darauf einlassen?

Mir gefällt die Küche sehr gut, daher kann ich sie mir gut für meine Mietwohnung vorstellen. Jedoch weis ich nicht ob es generell für den Vermieter sinn macht und welche Vor- oder Nachteile sich dadurch bei der weiteren Mietersuche ergeben kann. Wie würdet ihr entscheiden?

...zur Frage

Jopcenter miete geht immer auf mein Konto geht das ändern?

Das jopcenter zählt die Miete und zahlt es immer auf mein Konto wie kann ich das machen das die Miete direkt das jopcenter denn Vermieter zahlt hab bereits ein Brief hin geschickt aber keine Antwort erhalten

...zur Frage

Warum herrscht ein solches Ungleichgewicht zwischen den Rechten der Mieter und Vermieter?

Gerade wird sich ja wieder heftig darüber aufgeregt, daß die Mietpreisbremse wirkungslos wäre und es wird gefordert, die Rechte der Mieter dahingehend zu stärken sowie die Vermieter härter zu bestrafen, wenn sie sich nicht daran halten usw.

Warum ist hier der Aufschrei so groß, während es im Gegenzug scheinbar niemanden kümmert, wenn Vermieter durch Mietnomaden teilweise an den Rand des Ruins getrieben werden?

Warum hat ein Vermieter so große Probleme, seine nicht zahlenden Mieter aus der Wohnung zu bekommen? Überall sonst im Leben bekommt man doch auch große Schwierigkeiten, wenn man für etwas nicht bezahlt und der Staat fackelt nicht lange, wenn man ihm Geld schuldet.

Daher sollte es doch auch rechtlich möglich sein, einen Mieter, der drei Monate in Folge seine Miete nicht bezahlt und dafür keine plausible Erklärung hat, ohne Wenn und Aber und notfalls mit Polizeigewalt aus der Wohnung werfen zu können.

In anderen Ländern geht das ja auch, also was spricht dagegen, das auch in Deutschland so einzuführen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?