Warum betrinken sich viele Jugendliche auf Partys?

8 Antworten

Natürlich hat es einerseits etwas mit dem Gruppenzwang zu tun. Die Jugendlichen wollen einfach dazugehören und nicht ausgeschlossen werden. Wie oft kriegt man denn den Spruch "Was du trinkst nicht? Ach komm!" zu hören. Man wird ja heutzutage fast schon dazu gezwungen mit zu trinken. Aber zu behaupten, dass es nur daran liegt wäre falsch. Bei Jugendlichen ist die Region im Gehirn, die dafür sorgt, dass wir über die Konsequenzen unseres Handelns nachdenken, noch nicht völlig ausgebildet (Präfrontaler Kortex). Somit können sie das Risiko gar nicht richtig einschätzen. Außerdem wollen Jugendliche sich selbst finden und gehen dabei die verrücktesten Wege. Ihnen ist quasi egal, was passiert, denn sie sind einfach noch nicht in der Lage, so weit über die Folgen nachzudenken. LG Mia

Aus eigener Erfahrung: um 1. Spaß zu haben (auch mit fremden Jungs bzw Mädchen) und um 2. nachher eine Ausrede zu haben.

Es ist nicht wegen Gruppenzwang, nicht um Cool zu sein, sondern weil man den rausch liebt.

weil sie sich über die Tragweite von Alkohol nicht bewusst sind

Ich glaube das auch... einfach weil man "cool" rüberkommen will... jap... :))

Was möchtest Du wissen?