Warum betreibt der türkische Staatsstchef Wahlkampf in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (nicht die Türken) schließt kritische Publikationen und Sender, verfolgt Schriftsteller und Publizisten, will Intellektuelle mundtot machen. Er bezeichnet sie als Terroristen und Volksverräter. Wer die Entwicklung in der Türkei spätestens seit dem gescheiterten Putsch im Juli 2016 verfolgt hat, wundert sich darüber nicht.
Es ist aberwitzig, wie sich die türkischen Minister darüber aufregen, dass sie ihre Propaganda für die Verfassungsreform am Bosporus nicht in Deutschland verspritzen dürfen. Sie glauben deshalb sogar, Nachhilfeunterricht in Sachen Demokratie geben zu müssen. Hört sich wie ein Witz an, ist aber eine ernste Angelegenheit.
Das erinnert an das Polit-büro in der ehemaligen DDR. Auch da waren die Protagonisten der Meinung, in der einzig wahren Demokratie zu leben. Dabei war die DDR eine Diktatur. Und der türkische Präsident Erdgoan ist in seinem Palast in Ankara dabei, die Türkei in eine Diktatur umzuformen.
Gerade deshalb ist es an der Zeit, ihm politische die Stirn zu bieten. Freie Meinungsäußerung hin oder her, wer in Deutschland Gast sein will, darf nicht herumpöbeln. Die Bundesregierung muss handeln: Also, raus mit den Pöblern.

 - (Demokratie., erdowahn)  - (Demokratie., erdowahn)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@brido, das ist eine sehr flache Antwort!

Was aber richtig ist, Türken mit zwei Pässen, also doppelter Staatsbürgerschaft haben die Möglichekeit in der Türkei zu wählen. Weil Erdogan mit seinem Präsidial-System (nicht Diktatur!!!) im eigenen Land nicht mehr mit der Mehrheit rechnen kann, braucht er die Stimmen treuer Anhänger. Diese sitzen in Deutschland.

Drum ist es Erdogan so wichtig die Stimmen in Deutschland fangen zu dürfen, weil er sonst Gefahr läuft, seinen Plan nicht umsetzen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omikron6
04.03.2017, 17:44

"mit seinem Präsidial-System (nicht Diktatur!!!) "

Sorry, aber wenn ErdoWAHN in seinem WAHN die Pressefreiheit einschränkt und Reporter unter fadenscheinigen Gründen ins Gefängnis stecken kann, dann erinnert mich das an Addi H. In der Türkei werden die Menschenrechte nicht beachtet und ErdoWAHN verält sich in seinem  WAHN wie Klein-Adolf.

1

Also ich persönlich würde jedem europäischen Touristen abraten momentan in die Türkei zu reisen, da es schon ein gewisses Risiko gibt und man zusätzlich mit seinem Geld, das man dort ausgibt die amtierende Regierung und somit auch DIKTATOR Erdogan unterstützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Deutschen sich nicht abgrenzen können und die doppelte Staatsbürgerschaft akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omikron6
04.03.2017, 17:33

Das ist keine Antwort auf meine Frage. Was hat eine doppelte Staatsbürgerschaft mit meiner Frage zu tun???

0

Was möchtest Du wissen?