warum beten selbst atheisten in bestimmten situationen an gott?

43 Antworten

Auf mich persönlich bezogen, könnte ich mir eher den umgekehrten Fall vorstellen. Ich glaube zwar an Gott, könnte mir aber nicht vorstellen, in irgendeiner gefahrvollen oder sonst markanten Situation auf die Idee zu kommen, zu Gott zu beteten. Da würde ich wohl eher versuchen, selbst eine Lösung der Schwierigkeit zu finden.

Was soll man denn, auch als Atheist, in so einer Situation denn sonst tun, wenn man wirklich Angst um sein Leben hat? Auch wenn man eigentlich nicht an Gott glaubt, kann es beruhigend wirken, wenn man ein Ventil hat, um Stress oder Angst herauszulassen. Daher kann ich es nachvollziehen, wenn überzeugte Atheisten plötzlich anfangen zu beten, weil es immer hilft, wenn man innere Zustände externalisiert, um solchen Situationen psychisch standhalten zu können. Ich glaube, es hat weniger mit echtem Glauben zu tun, als mit reiner Stressbewältigung.

Das ist wahrscheinlich eine Panikreaktion: Schlecht durchdacht und irrational, wie schreiend im Kreis herumrennen. Vielleicht hast du sie einige Stunden oder Tage vorher noch auf Religion angesprochen oder sie wissen, dass du Moslem bist, weswegen sie im Flieger daran denken mussten.

Oder antrainiert. Als Kind lernt man das man durch Bitten es manchmal schaffen kann, daß man bekommt was man will.

In der Panik fällt man auf dieses erlernte Muster zurück in der Hoffnung zu bekommen was man will, nämlich am Leben zu bleiben.

0

Atheisten beten laut Studie einmal pro Monat?

Laut einer Studie die ich mal gelesen habe beten Menschen die eigentlich nicht an Gott glauben im Schnitt einmal monatlich zu Gott. Sicher nicht jeder Atheist macht das. Gemeint waren wahrscheinlich auch nur die wo überhaupt zu Gott beten.

Ich habe die Studie selbst nicht mehr richtig im Kopf und habe es kurz im Internet gesucht aber nichts gefunden. Daher erzähle ich mal wie ich diese in Erinnerung habe.

Die beten dann wahrscheinlich in etwa so "Gott wenn es dich gibt,..." da sie ja eigentlich nicht an ihn glauben und nicht davon überzeugt sind das es ihn gibt, aber ganz sicher sind sie sich wohl auch nicht, sonst würden sie ja nicht beten.

Wie ist das bei euch, falls ihr Atheisten seid, betet ihr machmal auch zu Gott oder habt ihr mal zu ihm gebetet obwohl ihr es für sinnlos gehalten habt? Ich selbst habe das nämlich auch schon mal getan.

...zur Frage

Brauchen wir als Menschen einen gefühlt größeren Horizont um Gott näher zu sein und können Atheisten über den noch nicht verfügen?

Ich möchte aber nicht ausschließen, dass die Frage nicht auf alle Atheisten zutreffen muß. Weil bekanntlich der Weg zu Gott und dem Glauben offen ist.

...zur Frage

Glauben Atheisten das alles ein Zufall ist

Hi wie wir wissen ist das Leben usw. für eine gläubige Person von Gott gewollt. Mit leben nach dem Tod usw. Was ist die Sicht eines Atheisten ? Wenn man ja an kein Gott glaubt dann ist sozusagen alles Zufall für einen Atheisten

...zur Frage

Glauben Atheisten das Gott eine Verschwörungstheorie ist, die von der Kirche erfunden wurde?

...zur Frage

Warum wollen Atheisten immer Gläubige von ihrem Glauben abbringen?

Hallo ihr Lieben!

Mir ist oft aufgefallen, dass Atheisten versessen sind Gläubige zu überzeugen, dass sie falsch liegen. Ich würde das verstehen wenn sich diese Gläubigen selbst Schaden zu fügen. Aber als Gläubiger der einfach nur sein Leben mit Gott lebt und niemandem schadet- warum sollte man ihn davon abbringen wollen? Dass Gläubige versuchen Atheisten zu bekehren verstehe ich das noch ehr, da diese der Meinung sind, dass ein Glauben für ein Leben nach dem Tod,zum Beispiel,notwenig ist. Aber dieser Punkt fällt bei den Atheisten ja völlig weg, warum stört sie dann der Glauben anderer Leute so?

Danke für alle Antworten! Lg :)

...zur Frage

Was denkt ihr passiert nach dem Tod und warum denkt ihr so?

Tach

Ich bin Männlich 25 Jahre alt und habe Leukämie (aml), es geht Gesundheitlich momentan wieder etwas bergauf. Trotzdem habe ich, obwohl ich das nicht zugeben würde, Angst davor daran zu sterben und mache mir viele Gedanken über den Tod, meine eigene Beerdigung und so weiter.

Ich bin kein religiöser Mensch, trotzdem freue ich mich wenn andere Leute daran glaube können und ich würde gerne wissen was euere Meinung nach, nach dem Tod passiert.

Ich habe mal eine Weile selbst versucht zu glauben, hat nur nicht so geklappt, einfach weil es mir persönlich zu unlogisch erscheint.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?