Warum besteht das Urmeter aus Platiniridium?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Reines Platin wäre weicher als diese Iridiumlegierung. Daher gibt es weniger Abrieb wenn das das Urmeter aus dem Behälter nimmt und Messungen durchführt. Deshalb ist auch das Urmeter nur noch von historischen Interesse, denn die Länge ist anders normiert.

Ein weiteres Normal ist das Urkilogramm, ebenfalls aus Platin/Iridium als Zylinder ausgeführt. Hier spielt das Ausgasen eine Rolle, deshalb sind Überlegungen im Gange das Urkilogramm ebenfalls durch eine Naturkonstante zu ersetzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit es möglichst gleich lang bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wärmeausdehnung ist sehr gering und bei 0 Grad Celsius ist es mit 10hochminus7 Genauigkiet auch wirklich ein Meter.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?