Warum bestehen die meisten IQ Test und tests für hochbegabte aus Matheaufgaben?

10 Antworten

Mich nerven eher diese "Was-passt-nicht-dazu"-Fragen. Mathe ist sogar äußerst wenig vorhanden. Folgen fortsetzen würde mir höchstens spontan einfallen. Die meisten Fragen sind eher für Sprachbegabte ideal zu lösen. Buchstabendreher korrigieren. Begriffsgegensätze finden, usw.

Weil, Sie mehr logisches Denkvermögen erfordern. Die Tests werden abstrakter und es gibt weniger Hinweise. Hochbegabt soll einfach heissen das man in mehreren (2) Bereichen überdurchschnittlich abschneidet.

was is ein IQ? Ein Mensch der besonders musisch, kreativ, sensitiv oder sonstwie begabt ist, muss nicht automatisch einen hohen IQ haben.

IQ-tests beziehen sich nur auf die Intelligenz. Daher auch der Name Intellligenz-Quotient.

getestet werden bestimmte Fähigkeiten, zum Beispiel die Fähigkeit zum logischem Denken, da ist dann oft (einfach) Mathematik gefragt, Lenanerd hat es sehr schöner erklärt mit dem Beispiel!

Ich selber frage mich auch, was einem der IQ-Test so wirklcih bringt.

Entfernen wir uns mal für einen Moment aus Europa und schauen uns die alten kulturen in Afrika oder ähnlichen Ländern an:

die meisten haben keine gute Schulbildung, können aber mit der Hilfe von irgendwelchen Kräutern Arzneihen herstellen. In einem IQ-Test würden sie vielleicht frade so 80 Punkte erreichen. Sind diese Menschen deshalb dumm? Nein sie haben nur eine andere Bildung erhalten, sie haben andere (viel wichtigere( Dinge gelernt. Klar hier in Europa sind wir es gewöhnt, dass (fast) jeder lesen und schreiben kann. Aber wir benötigen diese Fähigkeiten ja auch!

ich finde es nicht sonderlich notwendig IQ-tests zu machen und sich anschließend etwas darauf einzubilden. Mein Eigener IQ liegt bei 142 das bedeutet ich bin hochbegabt. Na und? ich habe nicht wirklich viel davon und mir ist es egal.

tut mir Leid, dass ich so abgeschweift bin, noch mal zu deiner Frage MusikalischHochbegabte sind hoch begabt und nich hochbegabt. Ich weiß nciht, wie ich dir diesen unterschied schriftlich klar machen soll. Hochbegabt im Sinne einer Intelligenz-Diagnostik wird mit einem IQ >130 definiert.

Eine musikalische/künstlerische/sportliche Hochbegabung hat keine grade Linie, es ist ofen, wann du hochbagt bist. stell dir vor du spielst seitdem dur 3 Jahre alt bist Klavier und gehst auf eine gute Musikschule. Dann triffst du jemanden der seit 2 Jahren spielt und nur ein mal in der Woche Klavierunterricht hat, der wird doch auch denken, dass du hochbegabt bist im Gegensatz zu einem Musikproffessor, der dich noch in vielen Dingen verbessern könnte...

also es kommt bei "Talent-Begabung" immer auf den zuhörer an.

Ich hoffe du konnstest mir trotz vieler Abscheifungen noch folgen.

Grüße von eine Lena, bitte!

Dies kommt auf die jeweilige Definition von Intelligenz an. Bei den meisten Tests wird versucht eine repräsentative Auswahl an Aufgaben für diverse kognitive Fähigkeiten aufzunehmen.

Was möchtest Du wissen?