Warum besitzen Katzen eine Nickhaut?

3 Antworten

Den Grund kann ich Dir nicht sagen, aber die Funktion: wenn die Nickhaut sichtbar wird, bedeutet das, dass es der Katze schlecht geht. Meiner Erfahrung nach ist es eher so, dass der Katze in diesem Fall übel ist. Unser Kater, den wir vor ein paar Jahren einschläfern lassen mussten, hatte kaputte Nieren; obwohl es ihm zuletzt ganz offensichtlich sehr schlecht ging, haben wir zu dieser Zeit nie seine Nickhaut gesehen.

Alle Säugetiere haben eine Nickhaut. Auch wir Menschen, bei uns wird kommt sie allerdings nie so zum Vorschein. Bei Katzen z.B. wird sie sichtbar wenn sie irgendwelche Augenerkrankungen hat oder auch nur etwas "im Auge". So schützt sie das Auge.

Hallo ich hab mal gegoogelt und das hier gefunden: Die sogenannte, normalerweise nicht sichtbare Nickhaut schiebt sich zwischen Pupille und Augenlider, damit werden Fremdorganismen erkannt und beseitigt. Hierbei handelt es sich um Krankheitserreger, körperfremdes Gewebe oder sonstige Fremdstoffe. Ist die Nickhaut Ihres Kätzchens deutlich zu sehen muß man von einer Erkrankung ausgehen und einen Tierarzt aufsuchen. Ich denke das Katzen die Nickhaut brauchen, weil sie Ihre Augen ja viel seltener schliessen als ein Mensch z.B.. Denn bei jeden einzelnen Augenblinzeln reinigt sich unser Auge von selbst.. durch den Abtransport von Fremdstoffen mit der Tränenflüssigkeit! LG nicole

Was möchtest Du wissen?