Warum beschweren sich manche über kostenlose Spiele?

9 Antworten

Hallo Cipher, 😊

Tja, das ist der heutige Zeitgeist, dass viele Leute immer meckern, egal worum es geht. Jeden Tag halt einen neuen Shitstorm ...

Da darf man sich einfach nicht von anstecken lassen. Lieber sich mit Corona infizieren, als sich von den Internet-Trollen infizieren lassen. 😂 (Achtung: Das ist nicht ernst gemeint!)

Psychologisch betrachtet sind viele Leute wohl einfach allgemein frustriert, das äußert sich dann im Netz wo man über alles meckern kann.

Aber es gibt auch noch viele User, die keine Trollbeiträge schreiben, die positiven Beiträge fallen halt nur nicht so auf.... 😊

Naja, den Grund den ich gut verstehen kann ist das Gehacke im Online-Modus.

Leute holen sich einfach Accounts um dann beim Online-Spiel zu cheaten/hacken. Das verdirbt den anderen Spielern den Spaß.

Da man für das Spiel nichts bezahlt hat gibt es keine großen Auswirkungen für einen Ban. Evtl. haben sich Leute auch einfach mehrere Accounts geholt um damit zu betrügen.

Ansonsten sind kostenlose Zugänge eine gute Sache, weil es damit mehr Spieler gibt, die sich aktiv online beteiligen. Die Hacker sind da allerdings ein Problem und deren Anzahl wird zwangsweise stark steigen.

Gruß

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das Geld ist mir relativ egal. Ich hab zwar auche erst vor paar wochen mit Gta online angefangen, aber die 15€ sind kein Problem.

Das Hauptproblem für mich ist, dass dadurch noch viel mehr Modder ins Spiel kommen, die sich theoretisch unendlich Accounts machen könnten. Läuft darauf hinaus, dass der Spielspaß stark leidet

Es gibt auch Leute die sich GTA im Letzten Monat oder so gekauft haben.

Weil sie sich das Spiel ein paar Tage bevor es gratis war gekauft haben

Dafür beschweren sich aber sehr viele, oder? Ist nicht so, dass das Spiel im letzten Monat so außergewöhnlich oft verkauft wurde.

0

Was möchtest Du wissen?