Warum beschäftigen sich die Jugendlichen u.a die Erwachsene immer noch mit dem Thema Sex?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Menschen sind eben soziale Wesen, die nicht alleine überleben können und deswegen nach Gleichgesinnten suchen, denen sie sich auf intime Art und Weise anvertrauen können. Und am intimsten wird man mit jemandem, den man liebt und dem man sich auch körperlich anvertrauen kann. Denn wir alle (oder zumindest die meisten von uns) haben einen recht ausgeprägten Sexualtrieb, der uns bei der Wahl des passenden Partners behilflich ist. 

Nun ist Sexualität aber etwas recht Kompliziertes. Denn Hormone lassen sich nicht immer mit reinem Verstand kontrollieren. Die Verständigung anhand etwas so Abstraktem wie Gefühl ist relativ schwierig und erfordert ein gewisses Maß an Menschenkenntnis und Empathie. Das muss man aber lernen. Und damit tun sich viele schwer, weil sie sich selber und andere nicht einschätzen können. Deshalb wird Sexualität für viele zum Problem. Da dieses Problem aber unbedingt gelöst werden muss, um sich als soziales Wesen voll entfalten zu können, beschäftigt es eben so viele Menschen. 

Deshalb sollte man lernen, seinen eigenen Sexualtrieb zu verstehen und einzuschätzen. Es handelt sich ja um etwas ganz Natürliches und Notwendiges. Manchmal hat man eben Phasen, in denen man Lust auf Sex hat und diese muss man einschätzen können. Das ist ja nichts Verwerfliches oder Unmoralisches. Man muss seine eigenen Grenzen kennenlernen, um die seiner Mitmenschen zu verstehen. Nur so erlangt man ein gesundes Verhältnis zu Sexualität. Und dann muss man auch keine Angst vor dem Sexualtrieb seiner Mitmenschen haben. Deswegen sollte man sich unbedingt darüber austauschen, Fragen stellen und sich beraten. Denn wir alle haben ein Verlangen nach Intimität und Wärme, das wir mit Gleichgesinnten teilen möchten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ich jemanden anspreche, sind deine Themen jetzt nicht Grad die Themen die mir als erstes einfallen.

Meistens spricht mein Umfeld über die Arbeit, den Alltag, Das Wetter und Momentan, Gesprächs Thema Nr. 1 die Wahlen in Amerika und was wir davon halten.

Ganz selten kommt mal das Thema Drogen und Alkohol zur Ansprache und das auch nur kurz und in bestimmten zusammenhängen wie ..

- Man hab ich einen Kater
Oder...
- der Nachbar, geht Morgen für eine Woche nach Holland. .. Ob er wohl was mitbringt ect...

Und über Sex und Liebe rede ich nur mit meinem Mann und das eben auch nur weil es eben dazu gehört.

Klar auf GF wird viel über diese Themen gesprochen, das sind dann aber mehr Junge Menschen die anfangen sich dafür zu Interessieren und dementsprechend Fragen stellen die sie sich nicht trauen Zuhause zu fragen. Früher haben wir Briefe an Dr. Sommer geschrieben, heute gibt es das Internet 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil jugendliche gerade in diesen bereichen ihre ersten erfahrungen machen. Mit 40 hat man immer noch sex, nur trifft man sich dann nicht mehr mit freunden und redet über dieses thema oder bespricht diese themen anonym im internet, weil es nichts mehr daran zu besprechen gibt. Es ist keine neue erfahrung mehr. Man hat lange erfahrung gesammelt, es gehört zum alltag, was sollte man also noch darüber sprechen. Auch mit alkohol und drogen kommt man oft in der jugend in berührung. Man probiert neues aus und tauscht erfahrungen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin unsicher ob ich die Frage richtig verstehe. Sexualität ist halt ein Thema das so ziemlich alle Leute betrifft, ähnlich wie das Wetter, Lebensmittel, oder Steuern. Das Gleiche trifft auf so alle anderen Themenbereiche zu, die du genannt hast (sicher nicht Jeder trinkt, aber der Gebrauch von Alkohol ist so verbreitet, dass es effektiv Jeden betrifft und Alle eine Meinung dazu haben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage stellt sich zwangsläufig, nachdem es ja Sex schon so lange wie die Menschheit gibt. Eigentlich müsste das Thema Sex ja schon längst abgeschlossen und erfolgreich zu Ende gebracht worden sein. Aber nein, mitnichten. Immer wieder flackert es auf wie eine Seuche und begleitet oder beherrscht manchmal sogar unseren Alltag. Eklig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass es in Zukunft nicht ändern wird über diese Themen zu sprechen und ich denke immer öfter als zuvor... Und diese Themen spielen eine große Rolle in unserem Leben aber leider sehen wir die Dinge als Droge und nicht als eine schöne, erfüllende Bereicherung. Wir wollen eine Zauberpille damit wir uns kurzfristig besser fühlen und damit wir unsere Probleme kompensieren anstatt sie zu lösen.

Wir brauchen, Sex, liebe, Drogen ( Alkohol etc) um Stress abzubauen. Stress haben wir dann, wenn es uns schlecht geht. Aber die meisten Menschen sind im Dauer Stress... Sie brauchen Liebe weil es ihnen schlecht geht oder Sex, weil ihnen etwas fehlt aber nicht um anderen einen Vorteil zu verschaffen Sonden es geht meistens um unser ego dass befriedigt werden möchte...

Ich hoffe ich habe dich verstanden

Lg

Sandy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daria78
11.11.2016, 01:59

"Wir"?

0
Kommentar von Sandy200
11.11.2016, 02:00

Was wir?

0
Kommentar von daria78
11.11.2016, 02:06

Du hast geschrieben "wir". Ich fühle mich nicht angesprochen.

0
Kommentar von Sandy200
11.11.2016, 02:07

Desto besser ;) ich auch nicht xD

0

Liegt vielleicht daran, dass es die schönste Nebensache der Welt ist. Kann mir gut vorstellen, dass Sex früher ein Tabuthema war über das nicht gesprochen wurde. Außerdem werden wir im alltäglichen Leben damit konfrontiert. Ob es in der Werbung, in den Medien oder sonst wo darauf stösst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh, da steckt manchmal auch einfach nur die quälende Langeweile dahinter. Wenn 14-Jährige nicht wissen, was sie zusammen tun sollen, geschweige denn reden, haben sie Sex. Wenn die Party öde ist, wird was getrunken. Wenn man nicht weiß, worüber man schreiben soll, schreibt man über die Liebe. Es ist einfach eine Leere in vielen Menschen vorhanden, die sie versuchen, mit allen möglichen Dingen zu füllen. Diese Leere fällt nicht auf, wenn man die ganze Zeit unter Menschen ist oder sich berieseln lässt. Sie wird ihnen erst klar, wenn sie mal alleine sind. Deshalb können sie auch nicht alleine sein, suchen sich zwangsläufig auch einen Partner, nur um einfach Sex zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin noch nie über deine oben genannten Themen angesprochen worden, kann mir auch nichts vorstellen wie man damit ein Gespräch beginnen soll. Sich für Sex im jugendlichen Alter zu interessieren ist vollkommen normal, immerhin wird man zu dieser Zeit geschlechtsreif und die eigenen Hormone und der Körper spielen verrückt. Und Sex gehört zum erwachsenen Leben auch dazu, warum sollte man sich nicht darüber unterhalten dürfen? Es ist eine schöne Sache die zum Leben dazu gehört, also ist es auch gut sich dafür zu interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wiessichnicht12
11.11.2016, 01:46

Ich weiß nicht aber irgendwie all die Leute denken nur daran und vergessen die meisten Dingen, die im Leben sind.. doch Sex ist was schönes und alles aber manchmal vergessen die Leute dass zb. ihre Beziehungen nicht nur davon abhängt.. manche heiraten nur weil sie es mögen mit ihrem Partner sex zu haben und nach ein paar jahren finden sie sich einen  besseren Sexpartner und danach gehen sie fremd..
Ich habe vielleicht meine Idee und meine Frage nicht gut gestellt .. und danke trotzdem für deine Antwort :)

0
Kommentar von Wiessichnicht12
11.11.2016, 01:55

Entschuldigung aber vielleicht was ich gesehen oder gehört habe stimmt gar nicht mit deiner Erfahrungen.. aber dennoch ich danke dir für deine Antwort :)

0

Was meinst du denn mit "immer noch"? Das sind ja alles Themen, die aktuell bleiben. Oder habe ich die Frage falsch verstanden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wiessichnicht12
11.11.2016, 01:46

Ich weiß nicht aber irgendwie all die Leute denken nur daran und vergessen die meisten Dingen, die im Leben sind.. doch Sex ist was schönes und alles aber manchmal vergessen die Leute dass zb. ihre Beziehungen nicht nur davon abhängt.. manche heiraten nur weil sie es mögen mit ihrem Partner sex zu haben und nach ein paar jahren finden sie sich einen  besseren Sexpartner und danach gehen sie fremd..
Ich habe vielleicht meine Idee und meine Frage nicht gut gestellt .. und danke trotzdem für deine Antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?