Warum berührt mich das Schicksal von Tieren weit mehr als jenes von Menschen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich habe früher genau so gefühlt. Aber heute weine ich schon mit, wenn ein Kind seinen Teddybär verliert. Dagegen hat sich mein Gefühl für Tiere "abgeschwächt", ich sehe sie nun distanzierter. Es kann mit einer Soziophobie zusammenhängen, das ist eine Art von Berührungsangst gegenüber Menschen. Vielleicht wird sich im Alter deine Sichtweise auch ändern und du aufgrund von vielen Erfahrungen mehr mit den Menschen mitleiden. Das nennt man übrigens Empathie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Tieren Unglück geschiet, bin ich auch oft, länger traurig, als wenn ich das gleiche von Menschen erfahre. ( naürlich nur, wenn es Unbekannte sind). Vielleicht liegt es ja daran, dass wir wissen, dass Tiere nie von Grund auf böse sein können, sondern immer nur von Menschen dazu gemacht werden. Menschen tun böse Dinge manchmal nur, weil sie böse Dinge tun wollen. Tiere haben immer einen Grund, warum sie so reagieren. Ich glaube, dass weißt Du und deshalb reagierst Du dann betroffener.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aimsxHD
31.01.2013, 15:14

Klingt logisch, gute antwort!

0

Es gibt keine Grenzen: Weder bei den Gedanken noch bei den Gefühlen. Das kann schlimm sein ( bei den Terroristen, die glauben, ein gutes Werk zu tun) , etwas skurril ("Tierfreunde", die ihre Lieblinge kleiden wie Menschen ) oder sympatisch, so wie Du. Die Tiere hatten keine Chance--weil sie vom Menschen eingesperrt waren, also völlig hilflos. Wenn Du ein eigenes Kind hast (spätestens dann ) werden sich Deine Gefühle ändern: Dein Kind ist dann das allerwichtigste für Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist bei den meisten so. es gibt ja eigentlich keine bösen tiere aber menschne eben schon. tiere können sich nicht gegen den menschen wehren. du magst tiere einfach =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aimsxHD
31.01.2013, 15:10

ja aber sicher sind auch nicht die menschen böse denen schreckliches zustößt und ein brand hat nicht zwingend etwas mit menschen tun gegen die man sich wehren könnte....es war einfach ein unfall wie es auch bei menschen öfters vorkommt und dennoch unterscheiden sich da die beiden fälle bei mir deutlich

0

Weil menschen sich selbst schneller helfen können als tiere in diesem fall ... Oder du bist einfach kein freund von anderen menschen , so wie ich und magst tiere mehr als deine eigenen artgenossen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist wahrscheinlich so: Der Kamelhof ist in deiner Nähe. Für dich ist das also etwas greifbares, und die Konsequenzen sind für dich vermutlich auch sichtbar, denn er war immer da, und jetzt ist er auf einmal weg. Du hast da halt irgendwie einen Bezug zu.

Wenn aber zum Beispiel in Afrika Leute verhungern, das liest du einmal in der Zeitung und hast Mitleid, aber danach vergisst du es wieder, weil es einfach so weit weg ist und dich im Alltag null betrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aimsxHD
31.01.2013, 15:24

ja mit nahe dran war ich etwas voreilig...es ist schon weit entfernt aber zumindest in selben kreis, und ich war auch nur 3-5 mal zu besuch bei dem hof, könnte aber trotzdem ein rund sein warum mich gerade dies so hart trifft

0

Vielleicht bist du so veranlagt? Oder es ist einfach deine Einstellung? Gibt auch Leute die Massentierhaltung mit dem Holocaust vergleichen. Denen sind Tiere auch viel mehr wert als Menschen. Ich glaube erklären kann man das nicht! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aimsxHD
31.01.2013, 15:16

Ja mir sind tiere jetzt aber nicht direkt mehr wert als menschen...

0

ich bin auch total erschütert darueber. ich war zwar nur einmal letztden sommer dort,aber es war traumhaft dort.sie waren alle artgerecht gehalten und hatten viel platzt und sie sahen alle zufrieden aus. wir wollten diesen sommer eig. ein zweitesmal hingehen,aber leider wird daraus nichts. ich bin total traurig und die tiere tuen mir so unglaublich leid. ich wünsche dem besitzer,den angestellten und alle die dort ein pflegekamel hatten viel krafft.

...ich kann nicht verstehen wie sowas passieren konnte? -_-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir nichts draus.Mir geht es genauso. Wenn ich im TV was von Wohnungsbrand sehe, denke ich sofort : Hoffendlich war kein Haustier darin. Beim Autounfall dasselbe. Manche Menschen haben halt eher einen Draht zum Tier als zum Menschen.... Das ist keine Schande.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TommyXXL
31.01.2013, 17:23

geht mir genauso !... und wenn das eine Schande wäre ... könnte ich gut damit leben !

1

das ist nunmal so bei wirklichen Tierfreunden . geht mir und vielen anderen genauso ! .. du bist nicht abnormal ! ... hat mich auch zutiefst erschüttert mit den Kamelen . es ist auch dieses Ausgeliefert sein dieser eingesperrten armen Tiere .. das ja der Mensch verursacht hat .. egal ob Stall - Käfig -Wohnung -Viehtransporter ..u.s.w. .. die Tiere haben keine Wahl und sind hilflos !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht mir ähnlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?