Warum benutzt man Salz beim kochen und Backen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Salz dient sowohl als Geschmacksverstärker als auch als Neutralisator. 

Süßspeisen werden oft widerlich süß, wenn man nicht eine Prise Salz dran macht. 

Genauso habe ich letztens gelesen, dass man an herzhafte Speisen auch ein bisschen Zucker dran machen soll, um den Geschmack zu verstärken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne würden die Pfannkuchen fad schmecken. Salz wirkt in diesem Fall als Geschmacksverstärker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Pfannkuchen sind in unserer Gegend Berliner.

Salz kommt ans Essen (beim Kochen) damit es nicht fade schmeckt. Mitunter macht man auch schon mal Zucker ran, das hebt den Geschmack.

Beim Backen kommt Salz an den Teig damit er besser schmeckt. Am Backpulver ist zum Beispiel auch Salz dran. Doch ich mache immer noch eine Prise zusätzlich ran. Das rundet den Teiggeschmack ab.

Also Zucker und Salz nicht vergessen. Das ist so zu sagen das Pünktchen auf dem i.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es rundet den Geschmack ab, weil es ein Gegenspieler zum Zucker ist. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salz soll den Geschmack verstärken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salz ist ein lebenswichtiger Mineralstoff den der Körper halt braucht. Reguliert Flüssigkeits- und Mineralhaushalt.  Also unverzichtbar für einen guten Stoffwechsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanielFx2
09.09.2016, 19:27

Bedenke jedoch nicht das einfach weiße Salz zu nehmen das ist reiner Müll, sorgt nur für Bluthochdruck.  Ich rate dir zu qualitativen Salz        "hunza salz"

1

Was möchtest Du wissen?