Warum benutzt man einen einen extra anhänger zum Transport für häckselgut?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Hänger die du siehst haben ein hohes Ladevolumen weil damit nur leichte Dinge transportiert werden, man könnte da kein Getreide reinladen da der Hänger sonst zu schwer für die Straße wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elvis54320
15.08.2016, 21:23

jou danke

0

Ich nehme an, dass du das Hächselgut also Mais/Gerste für´s Silo oder die Biogasanlage meinst?

Das sind sogenannte Abschiebewagen, welche eine Art Gitterwand bzw. einen Kratzboden eingearbeitet haben, um das Hackgut im Silo einfach rausschieben zu können, da manche auch in der Halle einlagern, ist ein Abkippen mit aufgekippten Hänger nicht möglich. Das ist dann zum Beisiel sowas in der Art:

Ansonsten gibt es im LKW-Sektor noch den Walkingfloor, auch als Schubboden bekannt. Mit diesem kann man ebenfalls Getreide, Paletten, Quaderballen (Heu/Stroh), loses Schüttgut oder auch Waldhackgut transportieren und ohne Aufkippen abladen.

Das sieht dann so aus (ab 1:00 Minute ca. kann man sehen, wie das genau funzt):

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elvis54320
18.08.2016, 12:40

was ein abschiebewagen ist weis ich. ich mein jetzt sowas wie hw 80 weil es gibt ja welche die sind zu also für körner und zeuch und dann noch welche für häckselgut die dann an der front wand n bisschen gitter haben und hinten auch. man könnte ja als agrargenossenschaft auch die normalen nehmen anstatt noch welche extra nur für häckselgut zu kaufen.

0

Was möchtest Du wissen?