Warum benutzen rassisten christliche Symbole?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil sie Christen sind. Der KKK besteht aus Protestanten und manche von ihnen haben sich auch eine eigene Theologie gebastelt: Christian Identity.

Alle Nicht-Weißen werden ausgerottet oder versklavt, um der weißen Rasse im neuen Himmlischen Königreich auf Erden unter der Herrschaft von Jesus Christus zu dienen:

all non-whites (people who are not of wholly European descent) will either be exterminated or enslaved in order to serve the white race in the new Heavenly Kingdom on Earth under the reign of Jesus Christ.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Christian_Identity

Alle Nachfolger Adams sind weiß, das Verbot der Mischehe wird mit Ezra 9:12 und Nehemiah 13:27 begründet:

CI adherents cite passages from the Old Testament, including Ezra 9:2, Ezra 9:12, and Nehemiah 13:27, which they claim contain Yahweh's injunctions against interracial marriages.

Auch Aryan Nations bedient sich der Christian Identity:

The beliefs of Aryan Nations are based on the teachings of Wesley A. Swift, a leading figure in the early Christian Identity movement.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Aryan_Nations

Sollte man diese Leute wirklich als Christen bezeichnen? Oder missbrauchen sie nur Symbole und haben sich eine Mischreligion erschaffen?

Nach der Bibel sind Christen Gläubige, die der Lehre Jesu und der Apostel gefolgt sind:

  • "Es begab sich aber, dass sie ein ganzes Jahr zusammen in der Gemeinde blieben und eine beträchtliche Menge lehrten; und in Antiochia wurden die Jünger zuerst Christen genannt" (Apostelgeschichte 11,26).

Jesus und die Apostel haben Nächstenliebe, sogar Feindesliebe, Friedfertigkeit, Sanftmut, Demut, Freundlichkeit, Respekt und Selbstbeherrschung gelehrt. Dazu ist es völlig egal, welche Herkunft oder Hautfarbe eine Person hat:

  • "Da ist weder Jude noch Grieche, da ist weder Knecht noch Freier, da ist weder Mann noch Frau; denn ihr seid alle einer in Christus Jesus" (Galater 3,28).

Rassenhass und Gewalttaten sind das Gegenteil der Lehre Jesu und der Apostel. Warum sollte man so etwas "christlich" nennen? Das ergibt doch irgendwie keinen Sinn...

Weil sie die Bibel nicht verstanden haben. Gott hat sich immer auf die Seite der Verfolgten, Unterdrückten und Armen gestellt. Sowohl im Alten Testament, als auch als Gott in Jesus Mensch geworden ist.

Das wichtigste Gebot von Jesus lautet: "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst". Dem leben die KKK-Anhänger eindeutig nicht nach.

Brennende Kreuze erinnern mich eher an die Hinrichtungen von Christen in Neros Rom, als an eine Ehrung eines christlichen Symbols- und das sich der KKK auch sonst mit heidnischen Selbstbezeichnungen definiert (der Oberboss ist beispielsweise der "große Zauberer" the grand Wizzard) zeigt doch sehr deutlich, dass sich der KKK vom jüdisch- christlichem Gedankengut distanzieren will.

Das kommt daher das in diesen Gruppen grösstenteils Christen sind.

aber es gibt die unterschiedlichsten Rassisten. Es gibt zum Beispiel auch im Islam die Thaliban welche dann ihre religiösen Symbole nutzen.

Dies kommt daher das die meisten rassisten dies aufgrund ihrer Religion tun bzw. sich ihre Religion als Rechtfertigung suchen.

liebe grüsse

Was möchtest Du wissen?