Warum benötigt das Licht 30.000 Jahre bis es aus dem Inneren der Sonne an deren Oberfläche gelangt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es dauert noch wesentlich länger, man rechnet mit einer Million Jahren.

Die Sonne besteht aus verschiedenen Schichten.

Die Strahlenzone erstreckt sich von der äußeren Kerngrenze bis zur Zwischenschicht. Sie nimmt damit fast die Hälfte des Sonneninneren ein. Die Energie aus dem Sonnenkern passiert die dichte Materie der Strahlenschicht in Form von Photonen - als Licht. Obwohl die Photonen sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegen, brauchen sie für ihren Weg durch die Strahlenschicht rund eine Million Jahre, weil sie dabei von einem Partikel zum nächsten springen und hin und her reflektiert werden.

http://www.g-o.de/dossier-detail-53-9.html

Es ist ähnlich, wenn Licht sich durch Glas bewegt. Es trifft auf ein Atom, regt es an und wird wieder ausgesandt, trifft auf das nächste Atom usw. und braucht darum mehr Zeit, als im Vakuum.

Ich habe nur eine Idee und keine gesicherte Erklärung. Die Lichtgeschwndigkeit, die Du angesetzt hast für Deine Berechnung, ist die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum; im Sonneninneren wird es aufgrund der höheren Dichte viel langsamer sein. Vielleicht ist das die Erklärung.

Große Dateien (bis zu 80GB) über Internet von A nach B zB:nach USA von hier aus senden,womit und wie

Hi Community, also wenn Ich zB eine 20GB große Datei habe und diese zB. mal eben zu meinen Verwandten in den USA senden will (der Inhalt sind zB alle private Familienbilder die man ) . Wie mache Ich das dann? Es ist eine sehr große Entfernung von daher geht es nicht das Ich mal eben mit nem USB Stick vorbeifliege. Der Versand dauert ja nicht lange da es ja mit Lichtgeschwindigkeit gesendet wird , ich würde sagen maximal 3h dürfte es dauern. Doch wie und mit welchem Mail oder Versandsprogramm ? Danke im voraus! PS: Ich weiß 20GB ist sehr übertrieben aber im Falle eines Falles ... Man weiß ja nie...!

...zur Frage

Wie weit weicht die Erde von ihrer Umlaufbahn ab?

Wie viele Kilometer weicht die Erde von ihrer Umlaufbahn um die Sonne ab?

Könnte es sein, dass durch eine leicht variierende Umlaufbahn der Erde um die Sonne die Temperaturen auf unserem Planeten schwanken?

...zur Frage

Sind Funkwellen im Vakuum schneller als Licht?

Ich habe hier einen Bericht gefunden, von einem angeblichen Hilferuf einer fremden Zivilisation aus der Andromeda Galaxie. In dem Bericht steht, dass das Signal 80.000 Jahre alt ist, es aber in dieser Zeit eine Strecke von 2,5 Millionen Lichtjahren zurück gelegt haben soll.

Steh ich grad auf dem Schlauch oder kann das passen? Bislang dachte ich immer das Funkwellen im Vakuum so schnell wie das Licht sind. Dann müsste dieses Funksignal aber doch bereits vor 2,5 Millionen Jahren abgesendet worden sein. Und nicht erst vor 80.000 Jahren. Kann mir das jemand erklären?

Hier gehts übrigens nicht um den eigentlichen Inhalt des Berichts. Und auch nicht darum ob man es glaubt oder nicht. Da soll sich jeder seine eigene Meinung machen. Also bitte keine sinnlosen Diskussionen deswegen.

Möchte nur wissen ob Funkwellen in 80.000 Jahren eine Distanz von 2,5 Millionen Lichtjahren überwinden können und ob sie damit schneller als das Licht wären.

PS. Nochmal, da es leider einige nicht verstanden haben, worum es mir geht:

Mir ist die angebliche Sensation über ein vermeintliches Signal von Außerirdischen völlig egal und ich glaub die ganze Sache nicht im geringsten! Mir geht es einzig und allein um die Aussage das ein Funksignal in 80.000 Jahren, eine Distanz von 2,5 Millionen Lichtjahren zurück gelegt haben soll. Mich interessiert deshalb nur, ob das theoretisch möglich wäre!

...zur Frage

Wie lange dauert eine Reise zum Planeten Proxima Centauri B?

Der Stern bzw. der Planet ist bekanntermaßen 4,2 Lichtjahre entfernt. Mal angenommen, unsere Technik würde es in naher Zukunft schaffen ein bemanntes Raumschiff auf 20.000 km/s zu beschleunigen. Wie lange würde dann die Reise von "Erde zu Proxima Centauri B" dauern? 4 Lichtjahre sind um die 37 Billionen Kilometer weit. Wir fliegen 20.000 km/s {umgerechnet 630 Milliarden Kilometer in einem Jahr. 630 Milliarden km × 60 (in dem Fall -> Jahre) ergeben 37 Billionen Kilometer}. Heißt es also, die Reise würde 60 Jahre dauern? Vorausgesetzt ich habe richtig gerechnet ;D die Zahlen sind jetzt nicht genau. Sollte nur eine grobe Rechnung sein. Falls Ihr noch was zum heutigen Stand der Technik (bezüglich der Höchstgeschwindigkeiten von Raumfahrzeugen) sagen könnt, wäre ich Euch sehr dankbar. Das würde mich nämlich sehr interessieren. Freue mich auf alle hilfreichen Antworten. Danke ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?