Warum benimmt sich der Husky gegenüber dem Welpen so?

6 Antworten

Der Husky ist total tiefenentspannt, aber der Welpe hat einen Mordsrespekt vor dem Großen. Sieht man an vielen Beispielen, nicht zuletzt an dem, als es um das Wasser geht.

Der Welpe ist neugierig, aber vorsichtig und geht sofort rückwärts, wenn der Große auf ihn zugeht. Das ist ein sehr gesundes Verhalten.

Wenn die beiden sich eine Weile kennen, wird der Welpe schon frecher, keine Sorge.

Wieso aggressiv? Der Husky knurrt nicht, zeigt nicht die Zähne er macht überhaupt nichts aggressives.

Er freut sich irrsinnig und will mit dem neuen Hund spielen. Er wedelt mit dem Schwanz und macht ganz typische "Gesten" die zum Spielen auffordern sollen, nur ist der kleine noch etwas schüchtern und offensichtlich etwas eingeschüchtert vom Husky.

Das ist kein aggressives Verhalten von dem Husky.

Der Husky ist freundlich, aufgeschlossen und aufgeregt und will den kleinen DSH kennenlernen und zum spielen animieren.

Auch das Verhalten von dem Typ ist soweit korrekt und bieten den welpen Schutz bei ihm wenn der Husky ihn doch zu wild wird.

In dem Video ist alles inordnung

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 2005 Hundehalterin. Habe 2 Deutsche Schäferhunde

Was bitte soll denn am Verhalten des Huskys "aggressiv" sein ?! Er ist freundlich, animiert den Welpen zum Spielen - mehr nicht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – fast 50 Jahre Hundehaltung, Zucht, Ausbildung...

Aggressiv? Du hast noch nie einen aggressiven hund gesehen oder? Der hier ist absolut lieb!

Was möchtest Du wissen?