Warum befindet sich nur sehr wenig Helium in der Luft, obwohl eigentlich durch α-Zerfälle immer wieder Helium auf der Erde entsteht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da muss man aufpassen es befindet sich relativ wenig Helium in der Luft auf der Erdoberfläche.

In einer Höhe von ca 1000km ist Helium das zweithäufigste Gas.

Das liegt daran, dass das Helium so leicht ist und darum aufsteigt, aus diesem Grund verbleibt relativ wenig Helium am Erdboden.

Gleichzeitg muss man Anmerken, dass die meisten Radioaktiven Stoffe auf der Erde (welche auch Alphastrahler sind) eine relativ hohe Halbwertszeit haben, die Generationsrate von Helium ist daher auch recht gering.

Dazu kommt noch, dass diese oberen Atmosphären schichten auch teilweise von starken Sonnenwinden abgetragen werden, das hat zwar keinen großen Effekt ist aber dennoch vorhanden.

Helium ist ein sehr leichtes Gas.

Es steigt deshalb schnell in große Höhen auf. Und es verschwindet sogar in den Weltraum.

Was möchtest Du wissen?