Warum bekommt man weniger strafe wenn man besoffen eine straftat begeht als nüchtern?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

weil man dann als vermindert schuldfähig gilt, da alkohol das urteilsvermögen hemmt und die hemmschwelle zu gewalt senkt.

Weil man da als nicht mehr zurechnungsfähig gilt.

Und nicht mehr zurechnungsfähig bedeutet juristisch vermindert oder beschränkt schuldfähig. Darum haben die Sprengmeister früher immer einen Flachmann dabei gehabt, falls der Kamin das Ziel verfehlte und die Fabrik samt Arbeiter zerschlug. Heute kann man aber feststellen, ob man vorher oder danach Alkohol zu sich genommen hat, wenn man Mist gebaut hat.

Maßstab bei der Höhe der Strafe ist vor allem die Schuld. Schuld ist Vorwerfbarkeit. Nur wenn ein Mensch aus zumindest zwei Handlungsalternativen auswählen konnte und sich für die schlechtere entscheidet, kann man ihm etwas vorwerfen. Nur dann kann man sagen "Er ist schuldig (das Schlechte gewählt zu haben)."

Wenn jemand irgendwelche Substanzen einnimmt, die dazu führen, dass er gar keine Alternativen mehr erkennen kann, dann kann er auch keine Schuld an dem haben was er (falsch) macht. Sojemandem kann man nur vorwerfen, dass er durch die Einnahme der Substanzen (Alkohol, andere Drogen, Medikamente usw.) diesen Zustand herbeigeführt hat, durch den er andere gefährdet oder schädigt.

Betrunken zu Fuß?

Hi,
passiert dem Führerschein (A1, also in der Probezeit) etwas, wenn man betrunken zu Fuß oder im Bus von der Polizei erwischt wird? Und zählt ein Fahrrad zu schieben als das führen eines Fahrzeugs?
Gruß und danke

...zur Frage

Was passiert wenn man im besoffenen Zustand was kaputt was teueres?

Kann man es auf den Alkohol Schieben ? Unzurechnungsfähigkeit oder so ?  Interessiert mich mal :)

...zur Frage

Mit 1.94 Promille Fahrrad gefahren ohne Führerschein.?

Guten Abend, eines Abends (06.08.17) bin ich betrunken Fahrrad gefahren. Jedoch ist mir rechtzeitig aufgefallen das ich nicht mehr in der Lage bin und auf den Rat meiner Freundin stieg ich vom Fahrrad. Später, während ich mein Fahrrad schob hielt mich die Polizei an und ließ mich pusten aufgrund dessen das sie mich angeblich gesehen haben wie ich Schlängellienen gefahren bin (sie standen an einer Ecke, sind nicht gefahren). Danach ins KH und Blutabnehmen. Brief des Schreckens - 1,94 Promille. Mein Anwalt sagte man könne nichts tun und eine Mpu ist Pflicht. Damit habe ich mich jetzt abgefunden. Heute war ich bei einer Beratungsstelle und mir wurde erzählt das ich auch wahrscheinlich ein Aufbauseminar machen müsste. Zum Zeitpunkt als ich angehalten wurde war ich noch in der Fahrschule und genau 2 Wochen später hatte ich meine Praxisprüfung. Also war ich nicht im Besitz eines Führerschein zum Zeitpunkt des Geschehens. Wie ist dabei das Prozedere? Was kommt alles auf mich zu und wie lange wird es ungefähr dauern mit Unterstützung des Anwaltes? Ich hatte vor nach dem Abitur nächstes Jahr nach Neuseeland zu gehen und mein Führerschein wäre mir dort schon sehr wichtig. Ich bin 19, Abiturient, bekomme Bafög und Kindergeld (500€ & 190€) und bin Untermieter und bezahle 300€ Miete. Wie hoch wird die Strafe? Wie lange werde ich einen Abstinenznachweis erbringen müssen? Habe seit dem Vorfall keinen Schluck Alkohol mehr getrunken. Bin noch nie Aktenkundig gewesen.

Vielen Dank fürs lesen und hilfreiche Antworten!

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Bekomme eine Anzeige weil ich ein Beamten Beleidigt habe?

Gestern Nacht waren meine Freunde und Ich in der Stadt unterwegs und haben etwas Alkohol Getrunken dann kam ein Kastenwagen vorbei gefahren und ein Freund von mir hat A.C.A.B Gerufen und aus Reflex habe ich einfach "F*** The Police" Gerufen dann sind die Polizisten ausgestiegen und haben uns angehalten und ich musste ein Alkoholtest machen 2 Stück sogar das Ergebnis war 0,88 Promille und der Beamte hat von mir und mein Freund die Personalien aufgeschrieben dann hat der Beamte gesagt das ich bald Post bekomme im nachhinein denke ich mir das es eine Dumme Aktion von mir war weil es mir nichts gebracht hat und ich jetzt höchst wahrscheinlich eine Anzeige bekomme... und ich wollte euch Fragen was kann ich jetzt machen und was kommt jetzt auf mich zu? Ich hatte bis jetzt noch keine Anzeige.

...zur Frage

Was für eine Strafe bekommt man, wenn man betrunken Auto fährt?

...zur Frage

Führerschein erst mit 21?

Hallo, Ich war vor einem tag auf dem heimweg von einer geburtstagsparty, bei der ich Alkohol konsumiert hatte. Auf dem Heimweg geriet ich dann in dann in eine Grosfahndung, aufgrund eines einbruchs. Aufjedenfall fuhr hinter mir ein Streifenwagen. Als der Streifenwagen das Blaulicht anschaltete hatte ich eine kurzschlussreaktion, und versuchte auf einem Feldweg abzuhauen, was jedoch letzendlich nicht geklappt hat. ich fuhr mit überhöhtem Tempo und 0,22 Promille am Steuer. Momentan besitze ich den 125er Führerschein. Nun ist meine Frage, ob ich mit einer Führerscheinsperre bis 21 rechnen muss. (Ich weiss, dass ich mich in dieser Situation komplett falsch verhalten habe, aber es ist halt passiert, und àndern kann ich es nun auch nicht mehr) Vielen Dank schonmal für alle Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?