Warum bekommt man von Süßigkeiten Bauchschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vermutlich schüttet der Magen Magensäure aus nach Maß des hohen Nährstoffgehalts, was aber wegen des geringen Volumens zu viel ist

Du bekommst wegen der Menge Bauchschmerzen. Das würde auch mit anderen Lebensmitteln passieren, weil der Magen überanstrengt wird.

Also hat es rein gar nichts mit dem Zuckergehalt zu tun sonder lediglich das Volumen ist entscheident?

Aber wenn ich zu Mittag esse nehme ich doch auch größere Mengen zu mir ohne Bauchschmerzen zu bekommen, wenn ich ein vergleichbares Volumen Bonbons esse habe ich mit Sicherheit Bauchschmerzen, muss doch auch was mit dem Zuckergehalt zu tun haben oder täusche ich mich da?

0
@hilfsbeduerftig

Ja, da hast natürlich auch wieder Recht. Die Überanstrengung ist dann noch zusätzlich dadurch, daß der Magen diese Konzentration schlecht verarbeiten kann. Das Gleiche würde aber mit einer Überdosierung an Fetten passieren - denk mal an Eisbein oder ähnliches. Auch da ist es die Dosierung sowohl in der Quantität als auch in der Qualität des Lebensmittels.

0

Was möchtest Du wissen?