warum bekommt man von head & shouders fettige haare?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann mir vorstellen, dass die ständige Entfernung der Fettschicht die Haut anregt noch mehr Fett auszuscheiden. Nur meine unwissenschaftliche nicht recherchierte Meinung ohne Belege und Referenzen

Danke für die schnelle antwort ...muss mich vllt doch umentscheiden ob ich weiterhin dieses schampoo nehme ..vllt probier ich mal verschiedene schampoo aus von rewe oder dm drogerie markt

0

ich benutze nur h&s, mir egal bezüglich fett oder nicht, die fettschicht schützt die haare meiner meinung nach, besser zuviel als zuwenig... ich finde die reinigunswirkung von h&s super, verwende es für den ganzen körper, wasch die haare allerdings nur alle 2- 3 tage... die dosis machts ob ein ding gift ist oder nicht, frag mal paracelsus

1

Hallo Basti20156,

es tut mir Leid, dass du fettige Haare von unserem Shampoo bekommst, dass soll natürlich nicht so sein. Fettige Haare können jedoch mehrere Ursachen haben, dafür möchte ich dir zuerst gerne kurz erklären wie es zu fettigem Haar überhaupt kommt.

Das „Fett“ im Haar ist Talg, der auf der Kopfhaut entsteht, was prinzipiell bei allen Menschen der Fall ist. Dieser Talg verteilt sich dann im Haar und lässt es fettig aussehen. Wie viel Talg die Kopfhaut produziert, variiert von Mensch zu Mensch, in der Regel sind es circa 2-3 Gramm pro Tag. Er ist für die Kopfhaut wichtig, da er diese vor dem Austrocknen schützt. Zu einer Überproduktion an Talg kommt es erst, wenn sich deine Kopfhaut nicht mehr in ihrer Balance befindet.

Dies kann unterschiedliche Ursachen haben, wie zum Beispiel Hormonumstellungen (z.B. die Pubertät), Stress, falsche Ernährung oder aber unter Umständen auch falsche Haarpflege.

Deshalb würde ich gern wissen welches Shampoo du von Head&Shoulders benutzt? Unter Umständen ist es eventuell nicht das passende für dich und ich kann dir ein anderes empfehlen. :-)

Um ein schnelles Nachfetten der Haare zu vermeiden, möchte ich dir gerne ein paar generelle Tipps für die Haarwäsche mit auf den Weg geben: Nimm immer nur einen kleinen Klecks Shampoo in der Größe einer Euromünze. Massiere es sanft ein, lass es kurz einwirken und spüle das Shampoo und den Schaum anschließend gründlich mit lauwarmem Wasser aus. Rückstände können ansonsten deine Kopfhaut strapazieren und die Talgproduktion anregen. Vermeide zudem zu heiße Temperaturen auf deiner Kopfhaut: Stelle den Föhn am besten nur auf die niedrigste oder mittlere Stufe. All dies schont deine Kopfhaut und deine Haare.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen,
Viele Grüße
Jan vom Head&Shoulders Team

das heisst abe rnicht, das es das richtige für deinen kopf ist.

ich verwende das nicht.

ud wieso nicht ...

0
@Basti20156

weil ich verschiedene sorten von der  firma ausprobiert habe und keins passte. da war das ahar nach dme waschen strohig und ausgetrocknet und wurde sehr schnell fettig oder ich bekam schuppen.

bei der eigenmarke von rossmann habe ich eins gefunden, das zu meinen kopf passt bzw. wella war auch nicht schlecht.

das von wella war allerdings sehr teuer 8 euro oder so.

1
@larry2010

wow okay joar vllt hast recht ...meine haare werden erst strohig und fettig ...nja vllt sollte ich mal dm marken ausprobieren wie bekomme ich eigentlich schuppen weg lieb frag

0

Was möchtest Du wissen?