Warum bekommt man für Mord nur 2 Jahre und für Raub 10 Jahre Gefängnis?

6 Antworten

StGB §211

(1) Der Mörder wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

(2) Mörder ist, wer 

aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen, 

heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder 

um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken, 

einen Menschen tötet.

--> NIX 2 Jahre

Der § bei Mord wurde ja schon genannt.

Es gibt auch noch Totschlag, § 212 StGB:
Mindestens 5 Jahre bis lebenslang (besonders schwere Fälle)

Körperverletzung mit Todesfolgen gibt es auch noch, § 227 StGB:
ab einem Jahr (minder schwerer Fall)

Was? Glaub mir hier wird kein Mörder mit 2 Jahren bestraft die Richter wissen ganz genau wie unsere Rechtssystem funktioniert und es ist auch gut so

Was möchtest Du wissen?