Warum bekommt man einen Schlauch in den Kopf (Medizin)

4 Antworten

Es hängt natürlich davon ab, wo bei dem Säugling eine gute Vene am Kopf gefunden wird. Wenn bei Dir eine schöne Vene direkt an der Stirn lag, dann wurde der Zugang vermutlich dort gelegt. Und im Grunde genommen hast Du selber gesagt wo der Schlauch hingeführt hat: in das venöse Gefäß, also in eine Vene am Kopf. Der 'Schlauch' ist im Grunde genommen nur ein ganz kleines, kurzes Röhrchen, das in der Vene liegt und über das Medikamente gegeben werden können. Bei Babys ist es oft schwierig gute Venen zu finden, deswegen nimmt man auch schonmal die am Kopf.

Danke für die ergänzende Antwort!

0

Wenn der "Schlauch am Kopf" ein venöser Zugang war, hat man lediglich eine Infusionskanüle in ein (gut zugängliches) Blutgefäß, vermutlich im Bereich der Schläfe eingeschoben und dort belassen, um Dir Medikamente, Salzlösungen, vielleicht auch Konserevenblut zuzuführen. Bei kleinen Babies ist das Anlegen von Infusionen geradezu eine Kunst, weil ihre Blutgefäße so winzig und dünnwandig sind. Eine Gelbsucht bei Neugeborenen bedeutet in der Regel, dass Abbauprodukte der roten Blutkörperchen, die die noch unterentwickelte Leber nicht schnell genug abbauen kann, im Körper kreisen, wodurch ein gelblicher Ton der Haut erzeugt wird. Ein solcher Zustand kann durch eine Blutgruppenunverträglichkeit zwischen Mutter und Kind oder Infektionen des Kindes vor der Geburt hervorgerufen werden. Durch den Schädel hat man Dir den Schlauch nach Deiner Beschreibung wahrscheinlich nicht gebohrt. Schläuche, die aus den Hohlräumen des Gehirns Flüssigkeit in Blutgefäße ableiten werden beim sogenannten "Wasserkopf" gelegt, bei dem durch Flüssigkeitsansammlung der Druck innerhalb des Schädels so ansteigt, dass die Zerstörung des Gehirns zu befürchten ist. Alle Unklarheiten beseitigt?

Hi, fast alles klaro nur noch eins... Du schreibst in die Schläfe , nun mein "loch" ist genau an der Stirn mitte also am haaransatz wie kann das sein ?

0

Frag doch mal Deine Eltern! Gelbsucht ist ein Problem mit der Galle, nicht mit dem Kopf. Einen Schlauch durch die Stirn zu schieben würde ich bei jedem Menschen für sehr gefährlich halten, zumal bei einem Säugling - das wäre ja dann genau am Gehirn! Das passt nicht zur Gelbsucht. Selbst bei einem sogenannten "Wasserkopf" wird die Flüssigkeit am Hals abgeleitet. Bist Du sicher, dass Du diesen Schlauch tatsächlich hattest??

Hallo, danke für die Antwort.

Diese ist so jedoch nicht richtig.

Ich habe mich gestern noch weiter informiert und folgendes rausgefunden.

Ich war an einen perfusor angeschlossen während der gelbsucht.

Und bei Babys nimmt man dann gerne die venöse Stelle am Kopf.

Was mich aber immernoch intressiert ist wo genau der schlauch am Kopf hinführte und ob der durch den Schädel ging.

Zu Deiner Frage: Ja ich hatte diesen Schlauch ;) die Narbe ist ja imernoch da.

Zudem sagen beide elternteile das ich im Kopf einen Schlauch hatte.

0

Starke Kopfschmerzen, mögliche Ursache?

Hi! Also ich habe seit etwa 10 Tagen teilweise sehr starke Kopfschmerzen. Lokalisieren würde ich diese hinter dem rechten Auge. Da es ja am Schädel so diverse Punkte gibt, die man in dem Fall massieren kann, hab ich mal ein bisschen an meiner Stirn rumgedrückt und bemerkt, dass es sich über dem rechten Auge so anfühlt, als hätte ich einen Riss im Stirnbein, etwa bis zum Haaransatz. Ist das normal? Normalerweise ist das Stirnbein ja eigentlich eine glatte Oberfläche... Wird jawohl kein Schädelbruch sein... Hab mir zwar den Kopf recht heftig an einer Türkante angehauen aber ob dadurch was gebrochen ist...

...zur Frage

The Walking Dead: Menschen mit einem Messer durch den Schädel ins Gehirn treffen - geht das überhaupt?

Bei matschigen Zombies, die seit mehreren Jahren verrotten verstehe ich es, dass man ihnen mit einen Messer durch den Matschschädel ins Gehirn stechen kann, denn wahrscheinlich ist dieser aufgrund des Verfalls schon etwas weicher. Es gibt jedoch oft genug Szenen, wie z.B Staffel 4 Folge 5 wo einem erst kürzlich verstorbenen Menschen mit einem normalen Messer frontal durch die Stirn der Kopf durchbohrt wird. Zwar mit Schmackes, aber so viel nun auch wieder nicht. Geht das überhaupt? Ist der menschliche Schädelknochen nicht viel zu hart für soetwas? Ich finde es wirkt unrealistisch.

...zur Frage

Druck im Kopf als würde der Schädel gleich platzen

Hey ich bin 14 und echt gerade am Ende. Seit ca 1 Jahr habe ich einen Druck im Kopf der immer mal wieder kommt. Er liegt im Stirnbereich/ Oberhalb der Stirn und man kann es so beschreiben, als wäre da zu wenig Platz im Gehirn als müsste man mal Luft herauslassen, damit dieser Druck verschwindet. Seit gestern ist dieser Druck viel stärker als sonst, habe auch schon einen Termin beim Hausarzt. Ich wollte mich trd schon mal erkunden, ob jm hier ähnliche Symptome hat bzw. Ideen hat was das sein könnte

...zur Frage

In Krankenhaus-Filmen sind manchmal Patienten mit Schlauch um den Kopf/in Nase? Was soll ´s?

...zur Frage

Kein Selbstbewusstsein durch großen Kopf

Ich bin 15 Jahre alt, 1,74m groß und relativ schmal (56kg) . Alle leute sagen mir das ich voll hübsch aussehe, aber noch vor 2 jahren haben mir vorallem meine besten freundinnen jeden tag gesagt, das ich einen riesigen schädel (56,5cm) hab. Und das hab ich mir dann natürlich gemerkt und sehe jeden morgen, wenn ich mich füt die schule fertig mache nur einen riesigen kopf und ein rundes gesicht, das immer dick aussieht, egal wie viel ich wiege im spiegel. Habt ihr ne idee, wie ich mein selbstbewusstsein stärken kann und am besten auch noch irgendwie meinen kopf und mein gesicht kaschieren kann?! Hab dazu auch noch ne riesige stirn, aber die ist durch nen pony ganz gut getarnt.

...zur Frage

Schlauch vom Duschkopf reparieren?

Unser Schlauch vom Duschkopf ist am Duschkopf etwas marode, so kommt dauernd Wasser raus. Kann man so einen Schlauch ein paar Zentimeter später abschneiden und wieder am Kopf befestigen oder bekommt man die Teile nicht mehr zusammen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?