Warum bekommt man beim Rauchen eigentlich keine Rauchvergiftung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Falls du gleichzeitig 30 Zigaretten rauchst, ist das möglich.

Rauchvergiftung wird meist durch Kohlendioxid und Kohlenmonoxid hervorgerufen. Insbesondere Kohlenmonoxid CO verhindert in der Lunge und im Blut die Aufnahme von Sauerstoff, so dass die Körperzellen nicht genügend Sauerstoff bekommen und teilweise absterben.

Im Zigarettenrauch ist CO nicht in den Mengen, dass es zu einer akuten Rauchvergiftung kommt, aber es kommt sehr wohl zu einer Minderung der Sauerstoffaufnahme und zu Langzeitschäden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Filter ist vorne drin. Außerdem qualmt ja zu 98% der Tabak, welcher kein großes Kohlenstoffmonooxid-Potenzial besitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Bestandteile vom Zigarettenrauch nicht dieselben Giftstoffe enthalten, die zur einer Rauchvergiftung führenHoffe ich konnte damit helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil du ja ausatmen kannst und frische Luft einatmest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?