Warum bekommt man bei einigen Friseuren beim Waschen grundsätzlich einen Umhang um, bei einigen aber nicht. Was sind da die Gründe, bzw. Vor- und Nachteile?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir legen grundsätzlich schon vor der Haarwäsche einen Umhang an und bieten Kundinnen zusätzlich auch ein(en) Kundenkleid/Kundenkimono an.

Sicher sollte bei der Haarwäsche nichts passieren können, das einen Versicherungsfall generiert (Farbklecks auf die Kundenkleidung, etc.), aber gesetzt den Fall, aus irgendeiner Unachtsamkeit heraus würde beim Ausspülen Wasser auf/an die Kundin spritzen (was ja nicht vorkommen solte), wäre die Kleidung der Kundin dann nicht nass.



Wer anders arbeitet, soll das tun aber daran erkennt man die vorhandene, gebotene Sorgfalt den Kunden gegenüber.



Gelehrt wird prinzipiell im Rahmen der Vorbereitung zur Haarwäsche:  "Wasserdichter Umhang, damit der Kunde nicht nass wird"

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass beim Haarewaschen fast immer kein Umhang angewendet wird. Dies gilt vor allem für das Waschen vor dem Haarschnitt, als meist auch für das Waschen nach dem Haarschnitt. 

Sinnvoll wäre es meiner Meinung nach schon, einen beim Waschen zu benutzen, da er den Kunden nicht nur vor Haaren, sondern auch vor Wasser und Shampoo schützen sollte. 

Das macht jeder wie er Lust hat.. manche machen das vorher und manche nacher das hat nichts zu bedeuten. :)

Beliebt in der Community

Was möchtest Du wissen?

Deine Frage stellen