Warum bekommt man Albträume? Wie passiert das?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Unterbewusstsein verarbeitet die am Tag erlebten Dinge. Das muss nicht vom vergangenen Tag sein kann auch schon länger her sein wo du irgendetwas gesehen bzw erlebt hast was dich "verstört" hat und dadurch einen Albträum auslöst z.B. ein Fernsehbericht, ein Film, uvm.....

Alles was du im Unterbewusstsein am Tag nicht verarbeiten kannst oder wovor du Angst hast, deswegen kommen die Alpträume. Über alles was du am Tag oder im Leben erlebt hast, verarbeitest du in Träumen bzw. Diese werden in Träumen nochmal aufgeweckt :)

Wie kann ich Albträume verhindern?

Hallo leute

Ich hatte gestern Abend ein schlimmen albtraum und als ich aufgewacht bin war ich im Schock und hatte auch paranoida. Jedenfalls habe ich angst das ich wieder ein Albtraum bekomme und habe Angst davor einzuschlafen. Kennt ihr Techniken wo man Albträume verhindern kann? :/

...zur Frage

Was machen gegen schlimme Albträume ständig?

...zur Frage

Warum bekommt man Albträume? Auch wenn man keinen horrofilm oä gesehen hat?

Wenn man einen schönen Tag hatte keine horrorfilme und gute gedanken und dann ein albtraum? warum? woher kommen die?

...zur Frage

Albträume trotz Traumfänger - zu viele oder die falschen?

Guten Morgen da draußen! Ich weiß, die Frage klingt eventuell ziemlich komisch, aber es beschäftigt mich. Kann man zu viele Traumfänger haben? Ich finde sie wunderschön und habe jetzt 5 Stück In letzter Zeit plagen mich immer wieder Albträume und ich schlafe sehr unruhig, da ich aber an die Legende der Traumfänger glaube, verzweifle ich langsam. Es sind nämlich meistens nicht so harmlose Sachen, wie irgendwelche gruselgestalten die mich jagen oder so was, sondern Träume mit meiner Familie (dass sie mich wie Dreck behandeln, es Ihnen egal ist ob ich will dass sie mein Eigentum an sich nehmen oder nicht, mich beleidigen und nicht respektieren etc) die mich ziemlich belasten und auch tagsüber nicht in Ruhe lassen. Dazu kommt der Schlafmangel, weil ich nach so einem Traum nicht wieder einschlafen kann. Habe ich zu viele Traumfänger? Dass sich ihre Wirkung gegenseitig aufhebt? Obwohl das ja eigentlich nicht sehr sinnig ist. Was dazu kommt, ich habe diese Träume erst, seit meine Mutter mir aus Portugal einen neuen mitgebracht hat, kann das auch an dem liegen? Das schlechte Gedanken in ihn eingeworben wurden und er mir meine Träume beschert?

Ich hoffe ihr habt konstruktive und ernstgemeinte Antworten für mich, es beschäftigt mich nämlich sehr!

...zur Frage

Angst? warum? wieso?

Ich schaue mir manchmal im Internet Serien an wie The Walking Dead und so, obwohl ich keine Angst beim Zusehen zeige, bekomme ich Abends beim Schlafen oder im Zimmer "Dunkel" so manche Einbildungsattacken, hatte auch mal Albträume wo all die Untoten in mein Haus eingedrungen waren... Hat es was mit dem Unterbewusstsein zu tun ??

...zur Frage

"Unser hinterlistiges Unterbewusstsein" oder "Das pure Böse ist das Unterbewusstsein", wie findet ihr meine Begründung und habt ihr Gegenstrategien?

Unser Unterbewusstsein ist hinterlistig&das pure Böse und ihr habt keine Kontrolle darüber. Unser Unterbewusstsein arbeitet immer gegen uns, denn: "Ich will NICHT an einen rosa Elefanten denken!" oder "Ich muss jetzt einschlafen!", dann passiert genau das Gegenteil! Und selbst wenn es vorgibt euch was Gutes tun zu wollen und zB dir vermittelt, dass jetzt eine Droge deiner Wahl(Alkohol, Tabak,...) gut für dich wär(Suchtgedächtnis kommt AUCH aus dem Unterbewusstsein), dann wird immer klarer warum ich recht habe! Und es will auch euren freien Willen kontrollieren, oder denkt ihr, dass spontane Gedanken, die euch in den Kopf schießen und nicht gerade an nachvollziehbaren Assoziationen gekoppelt sind vom Bewusstsein ausgelöst werden??? Und die BESTIMMEN alles was ihr denkt, wie ihr denkt und wie ihr handelt! Also wo ist da dann noch der freie Wille? Ebenso bestimmen Gedanken aus dem Unterbewusstsein eure Gefühle, denn gefühle sind an Gedanken gekoppelt. Also ich habe daher den Eindruck, wir sind vom Unterbewusstsein gesteuert sind, denn die macht der gewohnheit bedeutet die Macht der Gedanken, denn Gewohnheit=gespeicherte Gedanken und gedanken lösen Handeln aus. Hat Jemand Strategien gegen diese Macht des Unterbewusstsein oder sind wir nur Zuschauer unseres Lebens?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?