Warum bekommt ein Freund von mir immer Flashbacks?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das liegt daran, dass die aktiven Substanzen teilweise im Körperfett oder auch in bestimmten Organen (genaueres vom Arzt) gespeichert werden. Bei Stress und körperlicher Anstrengung können diese Reste dann wieder in den Blutkreislauf gelangen- was echt gefährlich sein kann, man denke z.B. an eine riskante Situation im Straßenverkehr als Verkehrsteilnehmer. Zum Arzt gehen, ehrlich über die Sache sprechen und sich professionellen Rat holen. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sl1502
21.06.2016, 20:28

Danke! :D

0

Was bedeutet "seine Wahrnehmung geht runter"?

Flashbacks sind typischerweise Episoden, in denen man traumatische Erlebnisse wiedererlebt. Umgelegt auf seine Drogenerfahrungen würde dies bedeuten, dass er den Rausch wiedererlebt.

Ich würde jedenfalls mit einem Arzt reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sl1502
21.06.2016, 20:07

Das Problem ist, er möchte damit nicht zum Arzt gehen. :/

0

Dein Freund hat keine Flashbacks, denn in seinem Kreislauf sind keinerlei aktiven Drogenrückstände mehr vorhanden. Das was unerfahrene Konsumenten gerne als "Flashbacks" bezeichnen, ist nichts Anderes als ein starkes Erinnern gepaart mit heftiger Empfindung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?