Warum bekommt das neue Youtube Rewind so viele Dislikes?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denk das hat mehrere Gründe.

  1. Weils ein Meme ist. Letztes mal fanden es viele witzig und jetzt machen sie einfach das gleiche unabhängig von der Qualität
  2. Ich persönlich fand es ein wenig billig. Letztes mal hatten sie dutzende YouTuber, Will Smith und hatten sich mehr oder weniger mit den Trends und Wünschen auseinandergesetzt (auch selbst wenn es eher schlecht umgesetzt war und vieles wie PewDiePie vernachlässigt wurde) und diesmal hatten wir ein paar Toplisten und Statistiken. Naja, fand ich etwas schade.
  3. Der Punkt ist jetzt nur eine Theorie: YouTube verschlechtert sich durchgehend. Funktionen, die keiner will kommen. Gute Funktionen verschinden. Probleme werden ignoriert. Aber was kommt dann? Richtig, ein Rewind, der suggerieren soll, dass das ganze Jahr toll war und alles super lief.

schau dir einfach mal die von 2014 oder vorher an. Die waren viel witziger und kreativer. Damals hatte sich youtube richtig was dabei gedacht und es wurden Ereignisse des gesamten Jahres aus allen bereichen gezeigt. Letztes Jahr gabs gefühlt nur Fortnite und Kpop. Und dieses Jahr ist es wie ein Top 10 Video von Watchmojo. Total unkreativ, das hätte man sich sparen können.

Du hast Recht - dieses Jahr war der Rewind besser als beim letzten Mal

Trotzdem war er schlechter als vor paar Jahren. Jedes Jahr gibt sich YouTube noch weniger Mühe und das merkt man auch.

Vor mehreren Jahren waren sie kreativ, haben weltweit alle beliebten YouTuber in das Video gepackt und ganz coole Trends gezeigt.

Dieses Jahr war das Video z.B. gut, aber man hat trotzdem gemerkt, was man schon in den letzten Jahren bemerkt hatte... Dass sie sich keine Mühe mehr mit den Rewinds geben.

Was möchtest Du wissen?