Warum bekommt das kind einer hiv mutter im mutterleib nicht unbedingt aids?

2 Antworten

Der Blutkreislauf der Mutter und der des Kindes sind getrennt. Nur im Moment der Geburt kann es zur Vemischung von kindlichem (gesundem) und mütterlichem (infizierten) Blut kommen. So kommt es zur Übertragung. Weiß man um das Risiko, kann man entsprechend darauf achten, dass eben dies nicht passiert. Damit wird eine Ansteckung wahrscheinlich verhindert werden können.

Weil Mutter und Kind keinen gemeinsamen Blutkreislauf haben.

Genau. Eine Ansteckung findet, wenn sie stattfindet, normalerweise erst während der Geburt statt.

0

Aber wenn man sich im kino auf eine hiv spritze setzt kann man sich docu auch nicht anstecken obwohl es zwej verschiedene kreisläufe sind.

0
@sumpfbetttina

Wenn man sich im Kino auf eine Spritze setzt - um diese Urban Legend mal ernst zu nehmen - dann kommt fremdes Blut sehr wohl in deinen Kreislauf.

1

Was möchtest Du wissen?