Warum bekommt das Johanniskraut braune Blätter?

1 Antwort

Vermutlich meinst Du mineralstoffreich, denn Nährstoffe braucht keine Pflanze. 

Doch, es kann gut sein, dass die Pflanze an Überdüngung eingeht. Kompost ist irre stickstoffhaltig, da geht das schnell. Bei mir wächst das Zeug im Rasen einfach so ...  Naja, ist eher eine Wiese, und wurde seit 30 Jahren nicht gedüngt.

Danke für deine Antwort damals. Es ist inzwischen sehr gut gewachsen und ca 40-50cm hoch. Die Blüte bleibt jedpch aus, denkst du das ist, weil heuer das erste Jahr ist?

0

Sehr lehmiger Boden im Garten, was dagegen tun?

Ich werde nächstes Jahr etwa 400 Liter Kompost haben. Ich werde da auch noch Kohlenstaub zu geben (Stichwort TeraPreta).

Da ich nicht weis ob der Kompost reicht und ich noch 1 Hochbeet bauen will. Würde mich interessieren ob man Kokosfasern unterarbeiten kann. Die haben zwar kaum bis keine Nährstoffe, würden die erde aber lockern und als ausgleich hab ich gedacht das ich getrockneten Düng dazu gebe. Normal nütze ich kokuserde nur für die Anzucht, würde das im Beet so auch klappen?

...zur Frage

Welcher Baum- und Heckenschnitt ist für Hochbeetfüllung geeignet?

Ich will mein neues Hochbeet befüllen. Unter anderem habe ich viel Hecken / Baumschnitt von einem Jasmin, einem Haselnussbaum und einer Hecke, von der ich die Sorte nicht weiß.

Kann ich das Material (kleingehächselt) verwenden? Mir sagte mal jemand, dass einige Bäume (z.B. Konifären) den Kompost versäuern würden. Der Boden wird dann sauer und die Pflanzen entwickeln sich nicht richtig.

Wie sieht es mit diesen Pflanzen aus?

...zur Frage

Kaninchen Kirschblätter und Äste?

Hey :)

Ich hätte eine Frage und zwar ob ihr euren ninis Kirschblätter gibt. Wir haben selbst zwei grosse Bäume im Garten und die abgefallenen Blätter fressen sie gerne wenn sie im Garten rum laufen. Heisst es nciht eigentlich dass Steinobst nicht gesund ist ( somit auch blätter und äste) ?

...zur Frage

Handelt es sich bei dieser Pflanze um Unkraut oder Zierpflanze?

Hallo ihr lieben,

wir sind letztes Jahr in ein Haus mit Garten eingezogen. In ebendiesem tummeln sich gerade diese Pflanzen. Da der Vormieter verstorben ist, können wir ihn leider nicht fragen, was er (sofern es kein Unkraut ist) dort eingebuddelt hat. Die Pflanze ist klein, ihre Blätter ca. 1-2,5 cm groß und sie bedeckt großflächig den Boden. Auf dem einen Bild kann man auch erkennen, dass sie gelbe (Blüten) tragen wird.

Handelt es sich bei dieser Pflanze um eine Zierpflanze oder Unkraut? Es wäre sehr schön, wenn mir jemand die genaue Bezeichnung der Pflanze nennen könnte.

...zur Frage

Was für ein Kraut ist das?

Wie heißt diese Pflanze?

In meinem Garten wächst ein buschförmiges Kraut, das einen starken, fast ätherischen Duft verströmt, wenn man die Stängel bzw. Blätter zwischen den Fingern verreibt. Da Kraut hat keine Blätter im eigentlichen Sinne, sondern unzählige winzige, doldenartige Knötchen an den Stängeln. Diese Mini-Dolden sind ca. jeweils 1cm lang und fühlen sich weich an. Der Busch ist schon etliche Jahre alt und gut 50cm hoch. Die Zweige sind zum Boden hin sehr verholzt.

Die Blüten sind unscheinbar, Farbe wahrscheinlich weiß, wenn ich mich richtig entsinne. Ich habe leider nirgendwo im Internet etwas gefunden, was diesem Kraut entsprechen könnte.

Die angehängten Bilder zeigen das Kraut jetzt im Mai als ganzen Busch und in Nahaufnahme. Ich würde mich riesig freuen, wenn jemand mir den Namen dieses Gewächses verraten könnte!

...zur Frage

Baumwurzeln abtöten?

Hallo zusammen,

habe ein großes Problem bei mir im Garten....Habe im Garten ein Baum der ca. 3m groß geworden ist. Er hat grüner Blätter und rote Zapfen...Es handelt sich aber nicht um eine Fichte oder so....Habe den Baum im April abgesägt und nun sprießen immer wieder Triebe aus dem Boden....Wie kann ich dies Vermeiden??? Wie kann man die Baumwurzel abtöten????

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?