Warum bekommen Musilme am Zuckerfest frei?

12 Antworten

Die christlichen Feiertage sind zu gleich auch GESETZLICHE Feiertage. An denen alle frei haben, also auch die Atheisten.

Und da wir nun mal religionsfreiheit haben dürfen eben auch muslimische (und an hohen Festtagen die jüdischen Kinder an "ihren" hohen Festtagen zuhause bleiben.)

In der Arbeit müssen sie dafür Urlaub nehmen (der ihnen im Rahmen des möglichen auch zu gewähren ist) Aber wie willst du das in der Schule machen? Da gibt es kein Geld, also bleibt man halt "einfach so" zu Hause.

P.S. Es gab früher christliche Feiertage, die keine gesetzlichen waren. Da durfte man dann auch Urlaub nehmen bzw war für die Zeit des Gottesdienstes freigestellt. Was glaubst du wie viele Christen da es auf einmal in den Betrieben gab.....

Neid ist doch kein Weg!!!
Bist du wirklich Christ und feierst Ostern, Weihnachten und Pfingsten wirklich die biblischen Geschehnisse??? Oder freust du dich nur einfach über ein paar freie Tage???
Und was ist mit deinen Lehrern? Willst du einen wirklich christlich-gläubigen Lehrer zur arbeit an einem christlichen Feiertag verpflichten???
Und der Zuckertag ist nur ein Tag im Jahr. Alle anderen muslimischen Feiertage werden nicht berücksichtigt.

Zum Opferfest haben Muslime auch frei😉

0

Das ist, damit jeder seine Religion ausüben kann. Die christlichen Feiertage kriegen alle, weil sie gesetzlich schon festgelegt sind. Es wäre nicht praktikabel, jetzt plötzlich an diesen Tagen alle Nichtchristen in die Schule zu holen. Deswegen kriegen wir da einfach alle frei. Und die muslimischen Schüler haben dann noch am Zuckerfest frei. Ich finde die Entscheidung sehr ungewöhnlich, aber nett vom Schuldirektor.

Kann ich dir nicht sagen. Es ist ja nirgends festgeschrieben, dass sie Frei geben müssen. Das ist eine Kulanz. Das sind Menschen, die mitdenken und Verständnis haben. Wahrscheinlich haben viele Eltern immer zu der Zeit des Festes des Fastenbrechens eine Freistellung für ihre Kinder an dem Tag erbeten. Und weil dann wahrscheinlich viele Muslime ohnehin nicht da sind, hat man ihnen Frei gegeben. Diese Menschen finden es wahrscheinlich fair dass auch Muslime ihre Feiertage haben sollen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin selbst Familienmutter

Natürlich ist das vorgeschrieben. Muslime haben ein Recht darauf, während muslimischer Feiertage vom Unterricht befreit zu werden. Dasselbe gilt natürlich auch für Juden, Hindus, Buddhisten, Sikhs...

0

Das ist vielleicht bei euch so, in Österreich aber nicht. Die einzige Erklärung dafür ist, dass die Kinder durch die vielen Süßigkeiten später leichter Diabetes bekommen, früher sterben und dadurch die Rentenkassen entlasten.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Koranschule und 20 Jahre praktische Erfahrung

Was möchtest Du wissen?