Warum bekommen Hunde kein langes fell wie menschen haare haben?

10 Antworten

Es gibt Hunde, die langes Fell haben. Es gibt sogar welche, deren Fell quasi endlos wächst.

Bei Hund wie bei Menschen ist die Endlänge des Fells/der Haare genetisch bestimmt. Auch bei Menschen wächst es nicht endlos. Bei mir z.B. endet das Wachstum, wenn sie etwa unter dem Schulterblatt angekommen sind, länger werden sie nicht.

Das ist aber bei jedem Menschen anders. Bei manchen wenigen Ausnahmen wächst es fast bis zum Boden, aber auch da gibt es eine genetisch definierte Endlänge. Wenn die Haare diese erreicht haben, fallen sie aus und neue wachsen nach. Anderfalls hätten wir ja irgendwann mal ne Glatze oder es dürfte nie ein Haar ausallen. Das ist bei Hunden und anderen Tieren genauso.

Die Haare fallen aus, sobald sie eine gewisse Länge erreicht haben (je nach Rasse / Typ) und wachsen dann nach.

Grüße, ----->

Afghanischer Windhund, Yorkshire-Terrier, Bobtail, Shih-Tzu und noch etliche weitere Rassen haben von Natur aus langes Fell. Oft aber lassen die Besitzer das Fell kurz schneiden.

Dies ist Rasseabhängig und so gezüchtet. Es gibt durchaus Rassen mit langen Haaren. Zum Beispiel mein altdeutscher Schäferrüde...

Wie lang ein Haar wird, ist in der Haarwurzel festgelegt. Unsere Haare am Körper werden ja auch nicht so lang wie die auf dem Kopf.

Was möchtest Du wissen?