Warum bekommen alleinerziehende Mütter so viel Geld?

7 Antworten

Kann sein, dass du da aus Neid die Dinge in einem falschen Licht siehst.

Wenn diese Frauen für diese Sachen Geld zur Verfügung haben, kann das ja auch heissen, dass sie bei anderen Dingen eben gut haushalten.

Grundsätzlich bekommt bei Alg2 jeder das gleiche, egal ob alleinerziehend, allein lebend oder als Familie lebend. Der Bedarf wird bei allen gleich berechnet und berufstätige können dann auch mit Alg2 aufstocken, wenn sie weniger verdienen, wie Alleinerziehende auch. Lediglich einen kleinen Alleinerziehendenaufschlag gibt es, ähnlich wie bei der Steuerklasse 2 den Haushaltsfreibetrag.

Sicher gibt es auch einige Alg2 Empfänger, die betruegen und vielleicht von Verwandten Geld bekommen oder schwarz arbeiten. Aber bei Familien natürlich genauso.

Man muss das alles im grossen Ganzen sehen und darf das nicht an Einzelfällen fest machen.

Wenn du diese Frauen gut kennst, warum fragst du sie nicht einfach, wie sie das schaffen, dann weisst du es.

Nur weil jemand allein erziehend ist, muß er doch nicht arm sein. Heute kann man auch mit Kind arbeiten. Wenn dann die Oma noch der Babysitter ist spart man viel Geld.

Dir fallen nur die auf, bei denen es funktioniert und nicht die, die Probleme haben. Blendet dich vielleicht Neid?

Nur weil man nicht in einer Partnerschaft ist muß es einem doch nicht schlecht gehen. Gut organisiert und geplant läuft es eben gut. Möglicherweise haben diese Frauen erst im Beruf durchgestartet und was auf die Seite gelegt. Wenn sich dann der Vater nicht vor seinen Pflichten drückt und die Großeltern mit an packen läufts besonders gut.

Wieviel Geld einem Menschen zur Verfügung steht, hängt von vielen, unterschiedlichen Faktoren ab. Wen du genau wissen willst, woran es bei Deinen Bekannten liegt, frag sie einfach, vielliecht haben sie ja sogar noch einen Spartipp für dich.

Hilfen für überforderte alleinerziehende Mutter

Hallo zusammen,eine gute Freundin von mir ist gerade frisch geschieden. Ihr Mann hat sie vor ca. 1 1/2 Jahren ziemlich plötzlich einfach verlassen, ohne dass dieses Thema vorher schon mal auf dem Tisch war und hatte/hat mittlerweile schon wieder 2 neue Beziehungen. Die Neue wohnt im selben Haus wie meine Freunding! Sie haben aus der Ehe eine gemeinsame 3-jährige Tochter, die ein ziemlicher Wildfang ist. Sie ist EXTREM eigenwillig und kann regelrecht ausrasten, wenn ihr etwas nicht passt! Sie tanzt meiner Freundin sozusagen auf der Nase herum und ist dementsprechend auch sehr anstrengend. Aufgrund der Kindererziehung konnte meine Freundin bislang nicht arbeiten, erst jetzt hat sie eine 25-Stunden-Woche in ihrem erlernten Beruf, ist dort allerdings ziemlich unglücklich, jedoch auch nicht in der Position, den Job abzulehen, da sonst natürlich Leistungen gestrichen werden. Kurzum, sie selbst hat mir gegenüber letztens zugegeben, dass sie sich völlig überfordert fühlt, mit Job, Kind, Hund und Haushalt. Ihr Ex kümmert sich so ziemlich Null um das Kind und ihre Eltern sind ihr auch keine große Hilfe in Sachen Kinderbetreuung. Da sie auch kaum mehr Geld zur Verfügung hat, als vorher mit ALG II, hat sie nach der Hälfte des Monats kaum noch genug Geld um Nahrungsmittel zu kaufen (sie kauft dann ausschließlich nur Nahrung fürs Kind). Ich würde ihr so gerne helfen, weiß aber nicht wie und ich denke auch sie braucht proffessionellere Hilfe-Leute die sich mit sowas auskennen. Wie kann sie ihr Leben wieder in den Griff kriegen? Gibt es irgendwelche Hilfen für alleinerziehende berufstätige Mütter (sprich z.B. Hilfen bei der Kinderbetreuung/Erziehung, finanzielle Hilfen), die sie nicht noch finanziell belasten? Die Kleine geht täglich bis 12Uhr in den Kindergarten, aber bei ner 25-Stunden-Woche muss sie täglich länger arbeiten und ihre Mutter scheint sich in ihrer Freiheit zu sehr eingeengt zu fühlen, wenn sie ihre Enkelin täglich einige Stunden betreuen muss/darf. Wo kann sie also Hilfe finden?

...zur Frage

Unberechtigt Hartz IV beziehen?

Hallo zusammen,

ich brauche mal euren Rat.

Ich kenne ein Paar (einer davon Familienmitglied), dass das Jobcenter betrügt! Er ist woanders gemeldet, lebt aber mit seiner Partnerin zusammen und 2 Kindern, wobei eins von ihm ist. Sie bezieht Leistungen vom Jobcenter, und das Geld was er durch Arbeit erwirtschaftet, wird natürlich grösszugig gemeinsam ausgegeben. Als berufstätige, alleinerziehende Mutter die sich immer gearbeitet hat, sich eine gute Zukunft alleine aufgebaut hat, und das war wir ihr euch vorstellen könnt, oft hart!! Ärgert sich natürlich über solche Menschen. Habe diese Leute auch drarauf hingewiesen, das es Betrug ist etc., aber das interessiert die einfach nicht.

Würde gerne eure Meinung dazu lesen. Bin ich vielleicht sogar verpflichtet es zu melden? Was würdet ihr machen?

Freue mich auf eure Antworten! :)

...zur Frage

Was steht einer Alleinerziehenden Mutter von amt zu?

Hallo miteinander ich bin 20 Jahre alt und bin alleinerziehende Mutter ich habe einen 3 jahre alten Sohn und bin in der 14 woche schwanger Nebenbei habe ich meine externe prüfung im Mai... ist es rechtens das ich nur 405€ vom amt bekomme ? Ich zähle mal auf 192€ Kindergeld 150€ unterhaltsvorschuss 410€ miete und 405 € bekomme ich von der Arge das ist meiner Meinung nach viel zu wenig mir werden 40€ monatlich von der Kaution abgezogen und 10€ weil die mietkosten zu hoch sind jemand der Ahnung vom ganzen hat und eine hilfreiche Antwort wåre Super bedanke mich im vorraus :)

...zur Frage

Wie lange hält sein Millionen-Lottogewinn?

Ein Kumpel (28) eines Freundes von mir hat im Lotto einen Millionengewinn eingesackt. Als er mal betrunken war hat er mir verraten wie viel es war: 1,4 Millionen Euro. Seit dem lebt er in Saus und Braus. Er hat sich einen gebrauchten Porsche 911 für ca. 50.000 € gekauft, eine Eigentumswohnung mit Dachterasse im Zentrum von Frankfurt mit 2 Zimmern und 60 m² für glaube ich ca. 500.000 €. Er geht mit seinen Freunden ca 2-3 mal die Woche in ein Disco und anschließend Tabledancebar und gibt manchmal sogar Champagner für die Mädchen von 1.000 € pro Flasche aus. Mich lädt er auch manchmal ein mitzukommen, er spendiert den Eintritt, Essen ... Seinen gut bezahlten Job als Zugfahrer bei der Deutschen Bahn hat er gekündigt. Da ihm langweilig ist gibt er den ganzen Tag Geld aus... Ich habe etwas Angst um ihn und weiß nicht, ob sein Geld wirklich bis zu seinem Lebensende oder zur Rente reicht.

...zur Frage

Haus kaufen mit 1500€ Bruttogehalt

Hallo, nehmen wir mal an ich bin für 12 Jahre ein Beamter und verdiene durchgehend 1500€ Netto.

Meine Frage ist, ob man sich bei diesem nicht ganz so tollen Gehalt ein Haus leisten kann? Mit 20 Jahren schon ein Haus bauen lassen, das wärs doch! Anstatt Miete zu zahlen, zahle ich eben das Haus ab. Ich lebe nicht in Saus und braus, ich gebe nicht sehr viel Geld aus. Also, was denkt ihr? Kann man sich da ein Haus leisten?

Ich kenne mich net so gut mit Häusern aus, aber ich stelle mir eins vor das um die 350.000€? kostet. Klar, man kann das niemals in 12 Jahren abzahlen, aber wäre es riskant dies zu wagen? Wenn mein Gehalt nicht ausreichen würde, was denkt ihr, wieviel man verdienen muss, um sich einigermaßen sorglos, ein Haus bauen zu können.

...zur Frage

Mutter zahlt kein Kindesunterhalt

Hi zusammen. Seit fast 4 Jahren lebt meine gr. Tochter bei mir und meiner neuen Frau (1 gemeinsame Tochter-3J). So lange habe wir das ABR und hälftiges SR. Meine Ex führt ein Leben in Saus und Braus, kümmert sich seit 2J & 8M nicht um unsere Tochter und zahl keinen Kindesunterhalt. Sie ist zwar selbstständig, verdient angeblich aber nichts. Aufforderungen ihre Bilanzen offen zu legen blieben erfolglos. Es bliebe der Weg der Klage, der, so meint nicht nur mein Anwalt, nur mein Geld verschlingen würde.Unterhaltsvorschusskasse zahlt nicht, weil wir Eigentum haben! Ist dass so einfach , sich vor Zahlungen fürs Kind zu drücken?

Danke Euch im Voraus. Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?