Warum bekomme ich Tränen dabei?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Film hat mehrere Oscars bekommen und das zu Recht. Die Stimmung in dem Film kommt gut rüber und wenn eh der Wolf dein Lieblingstier ist, dann hat der Film bei dir eben Emotionen hoch gebracht.

Solche Filme werden immer weniger, die wirkliche Emotionen hervor bringen können. 

Es hat aber nichts mit Depressionen zu tun. Viele Menschen weinen an bestimmten Filmstellen ihres Lieblingsfilms. Wenn die Stimmung im Film durch bestimmte Musik noch untermauert wird, fangen die Tränen an zu laufen. Bei dir löste es eben der Wolf aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich faszinieren Wölfe auch! Und der Wolf im Film,scheint ein einsamer Woflf zu sein der die Nähe des Menschen sucht. Wenn Du momentan depressiv bist und dann auch noch den Wolf betrachtest,laufen schnell mal die Tränen,wenn Du Wölfe auch magst.Lass Deinen Gefühlen freien Lauf,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Toller Film und völlig normal, ging mir ähnlich. Hunde und Wölfe sind nämlich auch meine Lieblingstiere. Schaue dir bloß niemals den Film Hachiko an. Wir saßen zu dritt auf dem Sofa und haben alle geheult, wie die Schlosshunde :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Polarfuchs22
23.11.2016, 14:55

zu spät! :) hab ihn schonmal geschaut und ja, ohne Tränen kommt man bei diesem Film nicht davon! ;)

1

Manchmal fühlt man sich wohl, wenn was passiert was man schön findet und es kommen tränen oder wünscht sich genau das ! z.B Das ein Wolf einen verteidigt findet man so schön und muss weinen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist einfach eine schöne Szene. Und dann noch die tolle Musik dabei. :-) Da kann das leicht passieren :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?