Warum bekomme ich Post von der Bundeswehr?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eben weil die Wehrpflicht ausgesetzt wurde, ist die Bundeswehr - wie jeder andere Arbeitgeber auch - heute auf Werbung und Verbreitung von Informationen bei der relevanten Zielgruppe (das sind Jugendliche und junge Erwachsene) angewiesen. Entsprechend gehen solche Infobroschüren regelmäßig an entsprechende Adressen.

Mit Verzweiflung hat das nichts zu tun - die Bundeswehr braucht, um ihre Stärke von rund 180.000 aktiven Soldaten zu erhalten, rund 60.000 Bewerbungen im Jahr. Denn schließlich gibt es nicht nur Einstellungen, sondern auch Entlassungen. Richtig ist allerdings, dass dringend Längerdienende im Bereich IT und in technischen Verwendungen gebraucht werden. Hier ist momentan die Konkurrenz auf dem zivilen Arbeitsmarkt sehr groß.

Zudem ist bis 2024 eine Vergrößerung des Aktivstandes auf rund 198.000 vorgesehen.

Jeder bekommt ab dem 17 Lebensjahr eine Werbebroschüre :) Und die Wehrpflicht wurde nicht abgeschafft sondern ausgesetzt, sie kann jederzeit wieder "aktiviert" werden.

Sicher nicht verzweifelt... Die Bundeswehr braucht trotzdem geeignetes Personal. Die Zielgruppe ist eben größtenteils sehr uninformiert, wie man sieht.

Was möchtest Du wissen?