Warum bekomme ich keine Erektion?

4 Antworten

Ich würde mir keine Gedanken machen, ob du schon impotent bist oder nicht. Auf keinen Fall würde ich in deinem Alter mit Medikamenten nachhelfen, die eine Erektion unterstützen. Diese haben viel zu viel Nebenwirkungen. Außerdem ist es nicht selten, dass zu Beginn der sexuellen Kontakte diese Probleme auftreten (war bei mir auch am Anfang so). Das sind unbewusste psychologische Versagungsängste, die sich aber geben, je länger du mit dem Mädchen zusammen bist und ihr den Verkehrt versucht. Entspannt euch, setzt euch nicht unter Druck oder Erfolgszwang, sondern geht ganz locker mit dem Thema um. Seid nicht gleich enttäuscht, wenn es nicht sofort klappt, denn das würde beim nächsten Mal das gleiche Ergebnis haben, sondern seid trotzdem zärtlich zueinander, habt Geduld und dann wird es klappen (ich spreche aus Erfahrung). Sollte es nach mehrfachen Versuchen immer noch so sein, dann würde ich einen Arzt aufsuchen und die Ursache abklären lassen. Vorerst aber ist das nicht nötig.

Wenn's alleine klappt und Spaß macht, ist's Angst (oder Ablenkung = hyperaktiv) - Nicht aufgeben :-)

Laß' Dir auf jeden Fall die Phimose wegschnippeln (habe selber viel zu lange damit gewartet, bis es irgendwann mal geblutet hatte).

Geht ambulant, tut weniger weh als ein Tattoo, ist nach zwei Wochen verheilt und man fühlt sich danach nicht mehr "behindert".

Wahrscheinlich funktioniert "er" dann so gut, dass er auch keine Angst mehr hat :-)

du bist nicht impotent, sonst würde auch im Alleingang nix so einfach gehen.

Wahrscheinlich setzt du dich einfach zu sehr unter Druck und willst es ZU sehr. Dann geht vom Kopf her nix mehr. Druck rausnehmen, Kuscheln ohne den Gedanken an Sex. Und irgendwann wird es dann gehen, denke ich.

So ist es, das ist einfach nur Kopfsache. Wenn man sich zu sehr verkopft, dann wird das auch nichts. Einfach ganz entspannt und vor allem mit Gefühl an die Sache ran gehen und nicht mit Wilder Gier, von wegen ich will unbedingt...

lg

0

Was möchtest Du wissen?