Warum bekomme ich bei einer Bindehautentzündung keinen Krakenschein?

5 Antworten

Wenn du deinen Arzt nicht extra nach einer Krankschreibung fragst, stellen viele von sich aus, keinen gelben Schein aus. Also immer nachfragen und ihn sich geben lassen. Mit einer Bindehautentzündung bist du schon arbeitsunfähig, denn beide Augen zum Gucken benötigt man in jedem Job.

Hmmm ... wenn ich mir den Diskussionsverlauf so anschaue, wundere ich mich wieder mal ...

In der Fragestellung fehlen ganz wichtige Aussagen, die für eine kompetente Antwort eigentlich unumgänglich sind !

Welcher Arzt ? (Arbeitsunfall => D-Arzt ? => Berufsgenossenschaft ?) "Bindehautentzündung" ? Wenn nicht bakteriell => keine Ansteckungsgefahr ! Gibt es im Betrieb Tätigkeiten, die NICHT mit Feinstaub verbunden sind ? (Krankmeldung kostet die Solidargemeinschaft Unsummen) Welche Schicht des Auges wurde verletzt (wenn tiefergehend bzw. Augenklappe, dann i.d.R. möglichst konsequent Ruhe, sonst nicht nötig)

und so weiter ...

Übrigens kann es Ärzten, die überdurchschnittlich häufig krank schreiben, mittlerweile auch passieren, dass sie in der Wirtschaftlichkeitsprüfung Probleme bekommen ...

Nixdestotrotz ... vor allem erstmal: Gute Besserung ! :-)

ok, vielen dank an alle die mir einen guten rat gegeben haben. ich werde mich jetzt zum allgemeinmediziner machen und ihm die sache erzählen. ich werde eine antwort abgeben sobald ich wieder online bin. lg

Geschwollenes Augenlid doch kein Gerstenkorn oder Hagelkorn ?

Hallo, ich weiß das ihr alle "wahrscheinlich" keine Ärzte seid, aber vlt. hat das ja schon mal jemand gesehen oder vlt. auch selbst gehabt ect. Also es geht darum das mein Augenlid (nur auf einer Seite) geschwollen ist. Das hab ich aber nicht zum ersten mal in diesem Jahr. So akut ist es jetzt das 3. mal.

Als es das erste mal auftrat bin ich gleich zum Augenarzt gegangen. Die Diagnose war Gerstenkorn, hab eine Salbe verschrieben bekommen und sollte es warm halten. Nach 1 bis 2 Wochen war es dann wieder gut. Im April trat es wieder auf ( wieder das gleiche Auge) . Bin wieder zum Augenarzt gegangen. Diagnose: Hagelkorn. Hab eine andere Salbe verschrieben bekommen und sollte es wieder warm halten. Und ein Krankenschein für 1 Woche. Als es nach 1 Woche nicht besser war bin ich wieder hingegangen. Die Diagnose blieb aber beim Hagelkorn. Die Augenärztin meinte dann das wird noch Paar Wochen dauern und dann weg gehen. Sie hatte mich nochmal für 3 Tage Krank geschrieben. Nach den 3 Tagen bin ich dann zu meinen Hausarzt gegangen und hab dem das gezeigt. Der hatte mich dann zum MRT geschickt, da war aber alles in Ordnung. Es ging wirklich ganz langsam weg, so stück für stück. Aber seid dem war es nie wirklich ganz weg es gab so Tage da war es mal wieder etwas angeschwollen und ging dann aber so nach 3-5 Tagen wieder weg. Jetzt habe ich es seid ( den 23.08.16 ) 3 Tagen wieder akut. Ich bin dieses mal erst gar nicht zum mein Augenarzt gegangen sonder gleich zu meinen Hausarzt. Der hatte mich für den Tag (gestern: 24.08.16) dann Krank geschrieben und überwiesen zum HNO - Arzt. Da war ich dann auch gleich am nächsten Tag ( heute: 25.08.16 ). Der sollte schauen wegen mein Nasennebenhöhlen. Der hat dann halt in meinen Nase reingeschaut und in meinen Mund und mich dann zum Röntgen geschickt. Das ging schnell danach bin ich dann wieder dahin zum HNO -Arzt und der meinte dann alles in Ordnung.

Ich muss sagen die Diagnose vom Augenarzt beim zweiten mal kam mir schon komisch vor. Weil es einfach auch nicht wie ein Hagelkorn oder Gerstenkorn aussieht. Es juckt nicht, es tränt nicht und beim drauf drücken tut es auch nicht weh, es ist auch nicht gerötet. Es fühlt sich mehr an als würde es runter gezogen werden das Augenlid. ( Inklusive Augenbraue ) Ich würde sogar meinen das sogar (in etwa da wo der Wangen Knochen ist ) die Wange leicht geschwollen ist. Ich bekomme davon auch Kopfschmerzen wenn ich so gucken muss. Der blick ist so oder so dann eingeschränkt. Und die Ärzte können mir auch nicht mehr sagen wo ich noch hingegehen kann ect. Ich sitze quasi da und warte das es wieder Weg geht.

Danke im voraus und ich hoffe auf Antworten. >o<

...zur Frage

Inkubationszeit Bindehautentzündung?

...zur Frage

Ist eine Bindehautentzündung schlimm oder so?

Ich habe seit gestern oder vorgestern ein geschwollenes Auge das auch weh tat habe mir dann ne Augensalbe geholt da ich dachte es wäre ein Gerstenkorn am oberen Augenlid war auch ein gelber Punkt. Da es aber immer dicker wurde bin ich vorhin zum Augenarzt und der stellte eine Bindehautentzündung fest und hat mir eine Salbe verschrieben in der Antibiotika ist. Jetzt meine Frage ist eine Bindehautentzündung schlimm? Da ich es ja erst heute richtig behandel und sind Kopfschmerzen auch normal?

...zur Frage

Trotz Bindehautentzündung in die Schule?

Ich war vorgestern wegen meinem roten Auge beim Arzt und der hat mir einen Krankenschein wegen einer Bindehautentzündung gegeben und ich muss bis Mittwoch zu Hause bleiben. Jetzt sagt aber meine Mutter dass ich schon drei Tage vorher wieder zur Schule soll weil das Auge heute schon wieder fast normal aussieht. Darf sie mich schon nach Hause schicken oder bleibt noch ein Risiko, dass die Bindehautentzündung jemanden ansteckt obwohl das Auge schon normal aussieht?

...zur Frage

Augensalbe in oder ums auge?

Ich habe ein geschwollenes Unterlied, muss ich meine Salbe ins Auge oder ums Auge schmieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?