Warum bekomme ich bei der Steuer am Jahresende nicht meine gesamten Fahrtkosten zurück?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

? Ich dachte man bekommt in diesem Fall die gesamten Fahrtkosten wieder ?

Da hast du falsch gedacht. Die Fahrkosten mindern deine Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit und daher letztendlich auch dein zu versteuerndes Einkommen.

Das Finanzamt ist nicht zur Refinanzierung von Werbungskosten da. Ferner werden 1.000,- € pauschal Werbungskosten ohnehin beim Lohnsteuerabzug berücksichtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abgesehen von anderen Gründen:

Du kannst maximal die Menge der Lohnsteuer zurück bekommen, die du im Laufe des Jahres überhaupt gezahlt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber es heißt doch immer daß man die Fahrtkosten am Jahresende zurück bekommt. Zumindest 30 Cent pro Kilometer. 

Das wären dann ca. 3000 EU

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
11.05.2016, 19:16

Am Stammtischen wird dies durchaus behauptet.

es stimmt trotzdem nicht

2

Das zu versteuernde Gehalt reduziert sich um diese Summe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi

Da hast du einen Denkfehler, leider:(

Die Fahrkosten werden von deinem Gehalt abgezogen und du zahlst dann nicht für z.B. 30000 Euro Steuern sondern nur für 27000 Euro.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?