Warum bekomme ich auf einmal so viele Blutschwämmchen und verliere übermäßig viele Haare?

2 Antworten

ich denke schon, dass das zusammenhängen kann. ich habe selbst auch Hashimoto und mit meiner Haut ähnliche "Sorgen" . meine Hausärztin tut immer alles mit dem "Älterwerden" ab. Blutschwämmchen sind auch einige da, aber sind klein und auch überall anzutreffen, jedoch selten auf dem Kopf. Bei mir sinds mehr so stielförmige, warzenähnliche, hautfarbene Erhebungen. Dazu riet mir die Ärztin, ich solle die störenden (Gesicht, Hals) mit einer  sterilen Nagelfeile abschneiden. :(

Ich weiß nicht. Du solltest mal im Internet gucken oder am besten frag lieber den Arzt.

Infrarotlicht und Schilddrüse

Kann mir jemand helfen, bin verzweifelt. . Mir wurde seit Januar 2015 gesagt habe Schilddrüse unterfunktion zu gleich hashimoto. Verliere massiv haare nimm stark und nur Depression. ... Kann ich durch Infrarotlicht was positives bewirken? ??

...zur Frage

(Schilddrüse / Hashimoto) Mit Selen die Entzündung bzw. die Antikörper geheilt ..?

Hallo liebe User,

habe seit 4. Jahren Hashimoto und eine daraus resultierente Schilddrüsenunterfunktion. Die Entzündung der Schilddrüse bzw. die Anzahl der Antikörper habe ich erfolgreich nach ca. 6 Monaten - 1 Jahr mit der Einnahme von Selen 200mcg auf ein gesundes Maß (wie bei Menschen die nichts mit der Schilddrüse haben) reduziert. Wer hat ähnliche positive Erfahrungen mit Selen gemacht ..? Oder wer sieht die Einnahme kritisch ..? Nach Studien soll es ja bei ca. 30% der Patienten nicht so gut funktionieren. Schaut euch doch auch bitte meine andere aktuelle Frage zur Schilddrüse an. Antworten gerne auch per E-Mail: brainfire1979@yahoo.de

Vielen Dank für eure Antworten

brainfire1979

...zur Frage

Habe ich etwa einen Haarausfall?

Moin:) Ich bin 14 Männlich und glaube dass ich Haaraufall habe:( Ich verliere am Tag viele Haare es ist sehr unterschiedlich es könnte an einem Tag über Hundert sein und an einem anderen 5. Beim duschen ist es sehr extrem ich habe keine lange Haare und meine Eltern und Großeltern haben auch keinen. Könnte es an den Hormonen liegen? Was kann ich dagegen machen:(? Wenn es nicht weggeht werde ich wohl zum Arzt gehen müssen. Also hat jemand damit Erfahrung?

...zur Frage

Am hinterkopf harausfall?

Kann man am hinterkopf haarausfall haben? Habe eine kopfhaut entzündung und das Gefühl das die haare dort lichter geworden sind..

aber normalerweise kann man doch am hinterkopf/nackenbereich keinen richtigen erblichen haarausfall haben oder?

das eine bild ist in der sonne gemacht.

...zur Frage

Ich möchte studieren, habe leider eine chronische Entzündung der Schilddrüse, kriege ich von der Uni irgendwas zum Ausgleich?

Weil ich ja im Vergleich zu anderen Studenten einen Nachteil habe... Es gibt ja so eine Nachteilsregelung. Ich hab übrigens Hashimoto Thyreoditis

...zur Frage

Was tuen gegen haarausfall?

Hallo zusammen.

In der letzten Zeit verliere ich sehr sehr viele Haare. Vorallem beim waschen oder kämmen. Ich habe Angst bald ohne Haare da zustehen da es doch sehr viele sind.

Habt ihr eine Idee was ich dagegen tun kann ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?