Warum bekam ich bei meiner Darm und Magenspiegelung PROPOFOL ( Das Medikament was Michael Jackson getötet hat )?

5 Antworten

Propofol ist ein für diesen Zweck außerordentlich gut geeignetes Mittel. Es schlägt schnell an, ist gut zu dosieren und hat eine sehr kurze Halbwertzeit on nur wenigen Minuten. Man ist also schnell wieder fit. Außerdem hemmt es ein wenig den Würgereflex, was gerade bei Magenspiegelung wünschenswert ist. Leider hemmt es auch ein wenig den Atemantrieb, weswegen es immer unter Überwachung eingesetzt werden sollte.

Im Gegensatz dazu haben Benzodiazepine wie Midazolam und Diazepam eine lange Halbwertzeit von etlichen Stunden.Zudem schläft man nicht tief genug, wenn die Dosis nicht sehr hoch ist, die Chance auf eine unerwünschte Wachheit während der Untersuchung ist hoch. Es handelt sich tatsächlich auch nicht um Nakotika, also Narkosemittel, sondern nur um Sedativa, also Beruhigungsmittel. Angst lösen ja, Schlaf - naja. Den Atemantrieb senken übrigens auch Benzodiazepine ...

Alles ist immer eine Frage der Dosis. Korrekt angewandt ist Propofol ein sehr gutes, wenn nicht gar das ideale Narkotikum. So wie Mr. Jackson das Propofol mit Hilfe seines verantwortungslosen Arztes genutzt hat, nämlich zum Einschlafen, ist Propofol nie gedacht gewesen. Der Grat zur Überdosierung ist bei einem derartigen Medikament sehr schmal. Aber sei versichert: Bei allem, was mit kurzer Narkose oder Sedierung zu tun hat, ist Propofol weltweit führend und etabliert.

Die Dosis macht es! Die richtige Dosis tötet dich nicht. Derjenige der es dir injiziert ist in der Verantwortung. Er muss deine Größe, dein Gewicht und deine Vorerkrankungen wissen. Dann geht auch nichts schief. Michael war davon abhängig bzw. süchtig, dass ist etwas anderes. LG

Propofol ist das gängigste Mittel und gilt als relativ Sicher.

Michael Jackson ist daran verstorben weil er es nicht sachgemäß genutzt hat und nicht überwacht wurde. Du hingegen bist unter ärztlicher Aufsicht.

Ist bei einer Magenspiegelung 400 mg propofol wirklich so viel?

Die Schwestern fragten mich ob ich irgendwelche Drogen nehme (was ich natürlich nicht mache) weil ich bei der Untersuchung so eine hohe Dosis brauchte. Ich habe wohl auch alle Kabel ausgerissen. Wie kommt es dazu ?

...zur Frage

welches medikament ist stärker Lorazepam oder Diazepam?

Welches der beiden Benzos ist stärker Tavor oder Valium ?

...zur Frage

Wozu gibt es überhaupt den Tod?

Es gibt so viele Menschen die es einfach nicht verdient haben zu sterben...sei es an Medikamenten (z.B Michael Jackson der an einer Überdosis gestorben ist),Menschen die getötet wurden,an einem Unfall ums Leben kamen oder auch eben am natürlichen Tod...wozu?Das Leben ist viel zu kurz...

...zur Frage

Bestes Medikament um Benzodiazepine abzusetzen?

  • Stimmt es das Pregabalin ein gutes Medikament ist ohne Entzugserscheinungen zu bekommen
  • Wie lange bleiben Benzodiazepine (Lorazepam, Diazepam usw) im Körper, so das ein test negativ ausfällt
  • Wir lange dauert ein Benzo Entzug
  • Kann man mit anderen Medikamenten den Entzug erleichtern.
  • Ich war mal Morphium süchtig ( Substitol) und durch Somnubene konnte ich mich langsam davon abgewöhnen.. Und konnte den Tag genießen, schlafen und hatte keine Entzugserscheinungen
  • Wer kennt sich aus, wer hat gute Tipps
  • Wer hat selbst Erfahrungen, ich brauche ordentlich Antworten.. Und keine Angebereien wie viel nicht einer aushält.. Sry aber sowas liest man oft in thrieds.
...zur Frage

Angst vor Darmspiegelung wegen einer Eierstockzyste. Bitte einmal beruhigen, Ist das gefaehrlich?

Ich hab morgen eine Darmspiegelung und furchtbare Angst davor. Mir ist so als warte ich auf meine eigene Hinrichtung!

  1. Ich habe eine Eierstockzyste, bei der letzten Kontrolle vor 3 Monaten war sie 5,5 cm groß. Ich hab Angst dass sie sich durch die Spiegelung verdreht und operiert werden muss :-(
  2. Angst dass der Darn beschädigt/ durchbrochen wird. Ich weiss das passiert selten, aber es passiert.
  3. Angst vor der Sedierung. Eigentlich wär mir eine Schlafspritze lieber als alles mitzubekommen, aber ich hab Angst dass ich nicht mehr aufwache, Ich hab mit der Praxis telefoniert, um zu sagen, dass ich ein Anitdepressivum nehme, und da meinte die Helferin, wegen dem Medikament müssten sie mir dann eine srärkere Dosis verpassen. Die geben Propofol, ich hab gelesen, das kann ganz schnell überdosiert sein und somit gefährlich.

Ich hatte schon eine Magenspiegelung. Aber jetzt hab ich noch viel mehr Angst als damals wegen der oben genannten 3 Punkte. So richtig Zeit um nochmal mit dem Arzt zu sprechen hat man da auch nicht, in der Praxis ist alles immer recht hektisch. Es wär super wenn mich jemand irgenwie beruhigen kann, es geht mir richtig schlecht vor Angst!

...zur Frage

Stimmt es, dass bei einer Darmspiegelung mit Propofol immer ein Anästhesist anwesend sein muss?

Eine Krankenpfleger hat mir gesagt, dass es zwar bei einer Darmspiegelung mit Sedierung zu Komplikationen kommen kann z.B. ein Atemstillstand durch Propofol aber das trotzdem nichts passieren kann, weil bei Sedierungen mit Propofol immer ein Anästhesist mit anwesend sein muss der im Notfall sofort künstlich beatmen bzw. intubieren kann. Stimmt das ? Denn ich habe bei uns in der ambulanten Gastroenterologie noch nie einen Anästhesisten gesehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?