Warum beinhalten so viele Flaggen die Farbe Rot?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Historisch wurde Rot bei Kriegsflaggen und Heeresbannern (Vorläufer der Nationalfahnen) bevorzugt, weil sie eine höhere Signalwirkung haben.

Gelb hat auch eine hohe Signalwirkung, stand aber bei der Wahl immer an zweiter Stelle. Zum einen war lichtbeständiges Gelb ungleich schwerer zu bewerkstelligen und somit teurer, zum anderen war die Kontrastwirkung zum hellen Hintergrund (Himmel) schwächer als bei Rot.

Mit Aufkommen der nationalstaatlichen Idee wurde der Farbe Rot auch immer das Blut assoziiert. Damit wurde Verbundenheit und Aufopferungsbereitschaft mit der nationalstaatlichen Idee ausgedrückt.

In frühen nationalphilosophischen Gedichten wurden den Flaggenfarben Schwarz-Rot-Gold die Symbole Pulverrauch, Blut und die Kaiserkrone angedichtet.

Die nächsthäufige Farbe bei Heeresbannern aufgrund ähnlicher Vorzüge war Blau: Günstig herzustellen, sehr lichtecht, gute Signalwirkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?