Warum beherrscht hier kaum jemand die deutsch Rechtschreibung?

...komplette Frage anzeigen

27 Antworten

Das geht mir genau so. Ich habe Fragen über 10 und mehr Zeilen gelesen nur in Kleinschreibung und ohne Punkt und Komma. Ich hatte mir erlaubt, dem Fragesteller mitzuteilen, dass die Frage aus diesen Gründen unverständlich war, und die Antwort war in demselben "Proletendeutsch", ich sollte nicht so angeben, andere würden seine Frage verstehen. Ich habe mir dann jede weitere Antwort verkniffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helmuthk
09.10.2011, 09:45

Danke für den Stern. Dein mitleidender Helmuthk

0
Kommentar von eklezeitalter
18.12.2011, 04:15

bin der gleichen Meinung, wenn ich Fragen oder Probleme habe und von anderen Rat haben will, muß ich schon ein bißchen auf den Text achten. Ist denn nicht so viel Zeit, am Ende des Schreibens noch mal alles durchzulesen, und Fehler zu korrigieren. Gut, Flüchtigkeitsfehler macht jeder mal, aber das "Proletendeutsch" nervt mich auch Man hat hier auf dieser Seite GF wirklich den Eindruck, daß manche nur aus Langeweile auf den Tasten herumklimpern.

0
Kommentar von eklezeitalter
18.12.2011, 04:15

bin der gleichen Meinung, wenn ich Fragen oder Probleme habe und von anderen Rat haben will, muß ich schon ein bißchen auf den Text achten. Ist denn nicht so viel Zeit, am Ende des Schreibens noch mal alles durchzulesen, und Fehler zu korrigieren. Gut, Flüchtigkeitsfehler macht jeder mal, aber das "Proletendeutsch" nervt mich auch Man hat hier auf dieser Seite GF wirklich den Eindruck, daß manche nur aus Langeweile auf den Tasten herumklimpern.

0

Ja, da hast du recht, Ottogravieh ist Glückssache. Immerhin hab ich noch keine südbadische oder schwäbische Lautschrift hier gesehen. Bis jetzt habe ich nur unter GNU/Linux Browser und emai-clients gesehen, die Schreibfehler automatisch zur Korrektur vorschlugen. Regeln, auch die der Schreibweise, beruhen ja immmer nur auf gesellschaftlichem Konsens: Friseur/Frisör, Photo/Foto, etc. Sprache und Schrift sind lebendig und wandelbar - was jetzt noch grottenfalsch ist wird morgen eventuell schon allgemein akzeptiert.

Intelligenz ist die am gleichmäßigsten verteilte Eigenschaft des Menschen - jeder meint genug davon zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annuk
09.10.2011, 14:35

"Ottogravieh" ist echt der Brüller! Danke für DEN Joke

0
Kommentar von eklezeitalter
16.12.2011, 23:49

Oh, Super - Ottogravieh, Herrlich. Man müßte Orden verleihen für solche neuen Worterfindungen.

0

Es sind halt meistens die weniger intelligenten Schüler und Mitbürger, die nicht fähig sind einfach mal etwas zu googeln oder in Wikipedia nachzulesen (oder gar in einem echten Buch, undenkbar!!) und deshalb hier fragen. Das merkt man dann halt. Vielleicht finden sie mit Google oder einem Lexikon auch einfach nur die richtigen Antworten nicht, weil die Fragen so schlimm falsch sind, dass eine Antwort von Google nicht gefunden werden kann.

Wie schon gesagt wurde, es geht nicht um Flüchtigkeits- oder Tippfehler, die passieren am PC immer - und wir schreiben ja hier keine Doktorarbeiten. Sprachliche Mängel aufgrund der Herkunft (Einwanderer), dem Alter (Kind) oder einer Rechtschreibschwäche sind auch okay, 99% der User, die so einen Murks schreiben, machen dies aber mit voller Absicht. Und das ist einfach nur sehr unhöflich gegenüber den anderen Usern. Dafür regen sie sich dann ganz furchtbar künstlich auf, werden meistens gar sehr ausfallend, wenn man sie darauf hinweist, dass sie wenigstens mal ein paar Punkte setzen könnten...

Ich sehe die nächste Rechtschreibreform schon kommen. Neue Regel, es gibt keine Regeln mehr.

Mit Bildung hat es nichts zu tun, es ist einfach pure Ignoranz. Richtig übel finde ich auch immer, wenn dann die Antwort kommt "ja, sorry, hatte halt keine Zeit". Wenn ich keine Zeit habe ein paar Satzzeichen zu setzen, dann stelle ich die Frage halt irgendwann, wenn ich mal 30 Sek. mehr Zeit habe.

Aber, was solls, das ist schon so fest in der jungen Generation verankert, das bekommt man nicht wieder raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goldengirl
15.12.2011, 10:41

WO BLEIBT DA DER PROTEST DER (JUNGEN) FRAGENSTELLER ????

Interessant .... wahrscheinlich können die, die so grotesk schreiben auch nicht wirklich sinnerfassend lesen .... ;-))))))))))))))

0

ICH denke das die sogn. dt. Rechstschreibung immer ein rein formales Applikationsfeld ist, in/mit dem man Bildung dann erleben, ausleben und anwendene kann und Rechtsschreibung allein (besonders die Deutsche) ist kein alleiniges starkes Zeichen für Bildungszugehörigkeit, Besonders wenn man man betrachtet, wie oft und wie unnachvollziehbar, sich gewisse Organe erlaubten, (Duden Gesellschaft etc.) immer wieder schwer einsehbare "Änderungen" und Regeln in die von ihnen "vorgegeben " Rechtsschreibung einzufügen und damit die Menschen zu drangsalieren und zu peinigen und "Unterwerfung" darunter zu erzwingen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jewtown
25.03.2012, 18:16

Rechtsschreibung, so so. Heisst das so, wenn man Rechtstexte schreibt? Oder auf der rechten Seite? Klär uns auf!

0
Was hat Rechtschreibung mit Bildung zu tun?
Jemand kann richtig schlau sein und dennoch die Sprache
oder in dem Falle RS schlecht können. Zumal was ist schon schlau
oder Bildung? Etwa wenn jemand aufm Gymi war 
oder gute Noten hat(te)? Wohl kaum ! Denn Schulnoten
sagen nichts über die Intelligenz. Was auswendig lernen
und es wiedergeben kann jeder - das ist von Bildung
weit entfernt. Merkel z. B. ist Bundeskanzlerin - und 
ist die etwa schlau oder gar weise? Was hat sie so schlaues
oder bildungswürdiges getan? Sie war mal Sekretärin
bei der FDJ und hat nen Dr. Titel in Physik. Aber was hat das 
jetzt mit ihrer Bildung zu tun?!

Ansonsten für alle die damit Probleme haben
installiert euch das Addon für den Firefox
für die Rechtschreibhilfe

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/german-dictionary/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir die jüngsten Pisa - Studien an, multipliziere die einzelnen Ergebnisse mit der Anzahl der Bildungssysteme in diesem Land, teile durch das Bildungsbudget der einzelnen Länder, addiere das durchschnittliche Bildungsangebot in den Medien, extrapoliere das in der Bevölkerung übliche Bedürfnis nach echter Bildung - und schon hast du die Antwort!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier gibt es halt "nur" den Schulbesuchszwang - aber keine BildungsPFLICHT.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das auch nicht schön; habe immer das Gefühl, die Leute geben sich keine Mühe, ob ihr Gegenüber sie versteht. Aber warum das so ist? Rücksichtslosigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie befinden sich auf der falschen Plattform! Schauen Sie sich doch die Inhalte und weniger die Grammatik an, dann erkennen Sie was gemeint ist; hier will man mal kräftig ablachen - sonst nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich achte auf solchen Plattformen nie darauf sondern schreibe einfach drauf los. In briefen z.B oder in der Schule, muss ich drauf achten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lmetz12
31.03.2012, 15:54

geht mir auch so! denn auf der Tastatur zu schreiben ist es schwieriger!

Doch schriftliches ist etwas anderes.

0

Tja wer die Schule nicht respektiert, macht gewaltige Fehler. Ein Freund von mir schreibt "voll" mit f, schön mit einem h nach dem ö usw..........Ich könnte jetzt unzählige Rechtschreibfehler aufzählen, die er macht. Aber da würden wir noch 2 Stunden daran sitzen, bis ich alle Fehler aufzählen kann, die er gemacht hat ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrankfurtFanSGE
08.10.2011, 17:51

Und du schreibst Mit ohne T!

0
Kommentar von thanatos8301
08.10.2011, 17:52

hmmm ,... bin ich da zu engstirnig, oder wie? aber sorry da packe ich mir bei sowas nur an den Kopf...

0
Kommentar von kiniro
08.10.2011, 18:18

Ich respektiere die Schule auch nicht - weil sie dem BesuchsZWANG unterliegt.

Die Rechtschreibung beherrsche ich dennoch im Großen und Ganzen.

Nur nach einigen Jahrzehnten alter Rechtschreibung, brauche ich meine Zeit mich an die neue zu gewöhnen.

0

Die Nutzer dieser Plattform spiegeln keinen repräsentativen Bevölkerungsdurchschnitt wider.

In Gutefrage tummeln sich vorwiegend Teenies, Arbeitslose, Hausfrauen, Rentner oder ähnliche Personen, die viel Zeit haben und wenig Sinn im realen Leben finden. Das zeigt sich dann in der Orthografie und in der Qualität der Antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestes Beispiel, wie man** jahrelang im Unterricht rumsitzen** kann, ohne sich bemüßigt zu fühlen, irgendwas zu lernen, weil ja keiner mehr Leistung zu fordern wagt.

Oder etwa (Selbst-)Disziplin, oh weia.

Oder Anstrengung, oh nein!

Oder Erfolgserlebnisse zu haben, weil man den inneren Schweinehund bezwingen konnte und was erreicht hat -.......wie schön ist doch das Gefühl, auf das eine Vielzahl leider verzichten muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast völlig recht aber viele Leute wollen so etwas einfach nicht verstehen. Aber eine aus meiner alten Klasse hat auch immer so geschrieben die du oben vorgegeben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist eher wie chat... ich denke, dass die meisten das beherrschen aber ist halt chatsprache hier..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das beste Mittel dagegen ist solche Fragen einfach nicht zu beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Lektorat Unker hat versucht, durch Beantwortung einiger Fragen, die die deutsche Sprache betreffen, dieser Rechtschreibschwäche entgegenzuwirken. Die Antworten wurden vielfach von dem Fragenden als die hilfreichsten markiert.

Was passierte dann? Die meisten Antworten, die das Lektorat Unker gegeben hat, wurden von der Plattform gutefrage.net - vermutlich als Werbung - entfernt. Die sachlich falschen Antworten sind - oft als die einzigen - stehen geblieben.

Beantwortet dies die gestellte Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man die Fragen am Handy oder iPod beantwortet, wie ich gerade, ist die Rechtschreibung aber vorallem die Zeichensetzung nicht so einfach einzuhalten. Außerdem sind viele aus den Chats und SMS gar nichts anderesehr gewöhnt. Sie nehmen sich halt nicht so viel Zeit Komma sind zu faul oder manche wissen es auch nicht besser. Die Kleinschreibung stört nicht, auch nicht etwaige Rechtschreibfehler sondern ein Satzbau, bei dem man die Frage gar nicht mehr erkennen kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, manchmal kann man echt das gefühl kriegen. Schreib kaum noch groß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube , das es an den Ausländern liegt , die die Deutsche Rechtschreibung nicht beherrschen. Manche schreiben auch ohne Punkte , Kommas etc , umso schwerer wird es für die Leser!

Manchmal ist das echt ärgerlich.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stuntgirl
08.10.2011, 17:50

Ich glaube, DASS es nicht nur an den Ausländern liegt!

0
Kommentar von bountyeis
08.10.2011, 17:50

Das sind nicht nur die Ausländer;

0
Kommentar von Jewtown
25.03.2012, 18:19

Du hast es aber auch nicht so drauf, weder mit Rechtschreibung noch Zeichensetzung. Du plenkst sogar bei der Kommasetzung, das ist echt schrecklich.

0

Was möchtest Du wissen?