Warum begehen viele Fahrerflucht und was für Folgen hat das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sie haben Angst und natürlich sind sie erschrocken und panisch. Stell dir vor, du überfährst jemanden. Viele reagieren panisch und darauf folgen unüberlegte Taten, diese kehren aber meist schnell zurück und leisten erste Hilfe. Manchmal kann es auch absichtlich sein.

Die Folgen sind weitaus schlimmer; schwere Körperverletzung, sogar eventuell Mord und unterlassene Hilfeleistung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, daß das in den meisten Fällen eine Kurzschlussreaktion ist, die man später bereut!

Die Folge ist, wenn man erwischt wird, hat man eine Anzeige wegen Fahrerflucht am Hals. Und je nachdem wie schwerwiegend die Folgen der Fahrerflucht sind, fällt auch die Strafe aus.

Wenn zB bei einem von mir verursachten Unfall mit Fahrerflucht eine Person stirbt, weil sie unerkannt stundenlang im Graben gelegen ist, dann wird das möglicherweise eine Haftstrafe nach sich ziehen.

Wäre ich am Unfallort stehengeblieben und hätte Polizei und Rettung verständigt, dann hätte ich keinen Nachteil außer möglicherweise eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung,

die aber bei einem Unfall (=von mir nicht absichtlich und vorsätzlich verursacht) keine gravierende Folgen gehabt hätte. Unfallkosten und Schmerzensgeld übernimmt ohnehin die Haftpflichtversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele haben wahrscheinlich Angst vor den rechtlichen Konsequenzen und versuchen die Biege zu machen. Aber das macht es nur schlimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie Angst haben und dumm sind. Anzeige und Strafverfolgung, Strafe deutlich schlimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?