Warum befragt meine Bank ohne Auftrag meine Schufa?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da gibt es verschiedene Modelle - Banken können sich Änderungsmeldungen senden lassen, oder sie fragen von sich aus turnusmäßig den Stand ab.

Letzteres kann sinnvoll sein, wenn sie gerade wieder irgendwelche Kreditangebote raushauen und dabei sichergehen wollen, dass sie nur die Kunden ansprechen, denen sie den Kredit nicht hinterher verweigern müssten.

Man kann einer Einwilligung zu Schufa- und sonstigen Abfragen auch als Bestandskunde für die Zukunft widersprechen. Die Frage ist nur, ob man sich da einen Gefallen tut, denn dann wird es wirklich schwierig, wenn man kurzfristig einen Dispo oder auch nur eine Kreditkarte von denen braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@BiankaPerle,

bitte reg Dich darüber nicht auf, das ist verschwendete Energie.

Es ist doch völlig nebensächlich, wenn Dein Geldinstitut eine Schufaauskunft über Dich einholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BiankaPerle
15.11.2016, 23:02

Ich rege mich nicht darüber auf, mich stört jetzt nur der Eintrag über die Anfrage bei der Schufa, der dort 1 Jahr jetzt bestehen bleibt und ich weiß nicht warum. Werde direkt morgen meine Bank fragen 😉

1

Vielleicht gehts um die Überprüfung Deines Dispos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BiankaPerle
15.11.2016, 22:40

Ich habe keinen Dispo und auch keinen Kredit beantragt. Mein Konto ist auch gut im Plus 😉

0

Warum? Weil sie die Möglichkeit dazu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BiankaPerle
15.11.2016, 22:39

Tolle Antwort 👏👏👏hat mir jetzt sehr geholfen

0

Frag deine Bank doch mal direkt, warum sie diese Infos eingeholt haben. Kann ja durchaus sein, daß das ein Automatismus alle 5 Jahre ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?