Warum befindet sich vermutlich in fast jeder Galaxie ein Schwarzes Loch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schwarze Löcher entstehen durch die Explsion von Massereichen Sternen(Supernovae).Wenn ein solcher Stern kollabiert,schleudert er viele schwere Elemente wie ein Trampolin aus sich heraus und wird zum schwarzen Loch,in Galaxien sind sie supermassereich,meistens nur wenige Kilometer(!) groß,doch millionenfach schwerer wie unsere Sonne...Aus dieser Materie bilden sich Sterne,Planeten etc...,außerdem werden andere Partikel eingefangen.

weaponseeker 19.06.2011, 01:48

Die Firma dankt :)

0
vielefragen00 19.06.2011, 01:49

Danke für deine Schnelle Antwort.

Jetzt könnte man sich allerdings fragen, warum man davon ausgeht, dass es auch Galaxien gibt, die kein Schwarzes Loch haben. So wie ich das verstanden habe, hätte es doch dann gar nicht zu einer Galaxienbildung kommen können, oder?Kannst du mir das erklären?

0
azrael1313 19.06.2011, 12:42
@vielefragen00

Es braucht keine schwarzen oder supermassive schwarzen Löcher, um Galaxien bilden zu können. Obwohl schwarze Löcher eine sehr hohe Masse und somit Gravitation aufweisen, ist ihre Auswirkung auf ihre Umgebung sehr beschränkt. Es wurde schon mehrfach beobachtet, dass die dunkle Energie etwas damit zu tun haben muss. Die dunkle Materie und Energie konnten sich nach dem Urknall früher abkoppeln, als die baryonische Materie. Die dunkle Materie/Energie "spannte" darauf ein nicht sichtbares Netz im Universum, in der sich dann die ersten Galaxien bildeten. Die grössten supermassiven schwarzen Löcher findet man daher auch in den ersten Galaxien. Warum, weil noch viel mehr Materie vorhanden war und das Universum um den Faktor 1000 kleiner war. Ich habe es gerade letzthin anschaulich geschrieben. Kannst du gerne hier nachlesen gehen http://www.gutefrage.net/frage/schwarzes-loch-im-zentrum-dder-galaxie#answer25768125@Weaponseeker Deine Antwort ist gut verfasst, jedoch erklärt sie nicht, wieso dass es in den meisten Zentren der Galaxien schwarze Löcher oder supermassive Löcher gibt.

0
azrael1313 19.06.2011, 17:34
@weaponseeker

Das ist natürlich nur die Spitze des Eisberges. Um es wirklich zu verstehen, müsste man viel früher und tiefer ansetzen :o)

0

Man sollte noch ergänzen das auch umliegende Gase in jungen Jahren von Galaxien eingesogen werden, genauso wie viele Gesteinsbrocken die eines der Hauptbestandteile von Planeten bilden.... andere widerrum werden zu Gasriesen.Das hängt damit zusammen das sich im freien bzw. leeren Raum alles anzieht.... sprich um das explodierte Zentrum krümmt sicher die Raum Zeit.... alles was sich innerhalb der Gravitation befindet übt weiter Anziehung auf alles um sich herum aus... So wird aus ansammlungen von vielen Gaselementen ein immer größerer und massiverer Brocken bzw. Gasriese so lang bis nichts mehr da ist... und auch Gesteinsbrocken die sich anziehen und zu Planeten werden... die die es schaffen durch ihre Gravitatin rund zu werden, werden als Planeten anerkannt, andere wiederrum nicht... Pluto wurde der Titel leider auch aberkannt....

ich glaub weil es der mittelpunkt ist und die so aufrechterhalten bleibt. Das ist ähnlich wie unser Steuer und Sozialsystem, je mehr es anzieht umso mehr braucht es.

damit die galaxie nicht auseinander fällt!

Ich glaube, die Astrophysiker hier sind schon schlafen gegangen....

weaponseeker 19.06.2011, 01:40

soll das ein vorurteil sein? die astrophysiker werden in der nacht erst wach! :)

0

Was möchtest Du wissen?