Warum bedienen u. nutzen Menschen lieber Klischees, anstatt eigene, auch steinige Wege zu finden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist eben oftmals einfacher den vorgelebten Weg zu leben, der bei einigen ja funktioniert. Nur einige sind nunmal nicht alle.

Den vorgelebten Weg unkritisch gegangen, das bringt Europa noch mehr in das untere Mittelmass,

als es mit seinen fragwürdigen Eliten schon ist.

In Europa sich zu den Eliten zählen heisst sich schämen müssen !

Aus dickem "Haben" ohne Not und Zwang unkretiv-faschistoides "Soll" machen, das ist keine Leistung.

Leistung ist normal das Gegenteil.

0

Lass sie doch, jeder kann doch auf seine Art das Glück versuchen. Wir Menschen haben eben auch Schwächen, und wenn so eine Chance kommt, wer weiss wie man reagieren würde. Wir haben auch das Recht Fehler (Denkfehler) zu machen, oder ?

Den eigenen Weg zu gehen und sich da immer zurecht zu finden, ist nicht jedermans Sache. Nicht jeder hat genug Selbstvertrauen dazu.

Bitte urteile nicht so streng.

Den Kontinent Europa durch Steigbügel-Filz und Pharisäer-Verkrustung,

ohne Not und Zwang aus "Haben" ins "Soll",

mit dem Jubel vorsätzlich falsch informierter Zuschauer,

einfallslos und unkreativ auf die schiefe Ebene zu drängen,

das sollte schon zu denken geben - oder nicht ?

0
@mutzzie

Verstehe dich schon.

Aber bin andere Meinung. Dieses Problem war schon immer so, seit es Menschen gibt. Wieso soll ich mich da noch aufregen. Ist sowieso nicht Gesund.

Will ich mir meine schöne Zeit kaputt machen lassen, indem ich mich dauernd ärgere ab diesen Ungerechtigkeiten ?

Ich kann die Welt und die Menschen nicht ändern. Sich selber ändern ist schon sehr schwierig.

0

Faulheit und List! Bequemlichkeit und Egoismus!Ich weiß nicht was du da hören möchtest,Es sind nicht alle die erfolgreich sind, auf dem Wege erfolgreich geworden. Viele haben es auch aus eigener Kraft geschafft, Und die halten sich meistens auch stabieler und fester in ihren Positionen.als Gepuschte Kandidaten!

Was möchtest Du wissen?