Warum bedeutet Atatürk so viel für die Türken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weil er die Türkei  vor ca 100 Jahren -teilweise - mutig modernisiert hat (z.B. Trennung von Religion und Staat, Einführung der lateinischen Schrift ) . Erdogan scheint dabei zu sein, Atatürks Ideen  weitgehend wieder abzuschaffen.

Ein "Heiliger" war Mustafa Kemal aber sicher nicht, denn an der gewaltsamen Vertreibung der Pontus-Griechen und Smyrna-Griechen aus der Türkei war er als Mitwisser nicht unschuldig.

Erdogan doch auch:)

0
@Vknur1

Was möchte Erdogan,moderner werden ? Das glaubst du doch nicht selber oder? Atatürk hat alles getan,Erdogan hingegen versucht das Land wieder ins Mittelalter zu bringen.Was man eindeutig sehen/hören kann.

0

Weil alle negative Aussagen über ihn durch Gesetz verboten wurde. Somit haben sich über ihn nur positive Sachen verbreitet, sodass er quasi als Held angesehen wird, es wird vergessen, was er mit der Türkei tatsächlich angestellt hat: es wurde jede Art von Religion unterdrückt, die Türkei würde ins wirtschaftliche nichts gezogen, den Menschen wurden ihre Freiheit entzogen etc... Für mich als Türke bedeutet er nichts.

Was möchtest Du wissen?